VERY important message
Corona-Konzept 2021: Abstand, Hygiene und Tests machen Reisen möglich!

Burbach (386 m)

IMG 1359.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Wenn man von Schöllbronn herab kommt, quert man am tiefsten Punkt einfach nur die durch das Moosalbtal verlaufende Straße. Eine Linkskurve gleich zu Beginn sorgt dafür, dass wir zunächst ein Stückchen parallel zur Moosalbtalstraße fahren. Die Steigung beginnt nach zweihundert Metern mit noch humanen sieben Prozent. Wir befinden uns von Beginn an im Wald. Eine steile Rechtskehre führt uns nach wenigen Metern in südliche Richtung.
Anschließend wird es zäh, denn uns erwartet ein länger anhaltendes Steilstück mit Steigungen zwischen 11 und 13 Prozent. Dass die schmale, gut asphaltierte Straße dabei nur leichte Kurven vollzieht, macht es nicht gerade einfacher. Hier ist Durchhaltevermögen gefragt. Zum Glück ist die Steige ja nicht so lang. Nach Passieren eines Parkplatzes in einem Linksknick wird es etwas einfacher, sinkt die Steigung doch auf unter zehn Prozent, verbleibt aber im hohen einstelligen Bereich.
Schließlich erblicken wir im wahrsten Sinne des Wortes das Licht am Ende des Tunnels und verlassen den dunklen Forst. Die Steigung geht merklich zurück, wir passieren Sportplatz und -halle sowie kurz darauf das Ortsschild Burbachs. Ein paar Meter weiter liegt dann an der ersten nach rechts abzweigenden Straße der höchste Punkt. Da die letzten paar hundert Meter flach oder nahezu flach sind, wird der Großteil der Höhenmeter auf nur 1,3 Kilometern gewonnen. Trotz der Kürze sicherlich einer der härteren Anstiege in der Gegend.
8 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:09:36 | 25.12.2018
juleaw
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:10:07 | 06.09.2015
SchusterEd
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe