VERY important message
Corona-Konzept 2021: Abstand, Hygiene und Tests machen Reisen möglich!

Bussen (767 m)

Kollege am Bussen

Auffahrten

Von zernima – Von Dietelhofen kommend geht es leicht ansteigend nach Aderzhofen am Fuße des Bussen. Dieser ist schon nicht mehr zu sehen.
Am Ende der Ortschaft Aderzhofen beginnt die Steigung mit 6–7 % auf der Straße Richtung Offingen. Nach einer 90-Grad-Kurve kommt eine leichte Kuppe in Sicht. Hat man diese erreicht, liegt das Ziel rechts vor einem. Nachdem es kurz etwas flacher war, geht es rechts von der Hauptstraße weg auf das steilste Stück mit 10 % Steigung. Hat man die Höhe des Friedhofs erreicht, ist das meiste geschafft. Hier biegt man links ab und rollt bis zum sehr steilen Schlussrampe zur Kirche. Wer also noch nicht genug hat, biegt rechts ab und kann versuchen, das letzte Stück noch zu bezwingen. Mit bis zu 23 % Steigung stellt es eine echte Herausforderung dar.

21 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:04:02 | 02.07.2019
pille
Mittlere Zeit
00:07:18 | 21.06.2016
Airborn
Dolce Vita
00:11:48 | 18.08.2019
Dimos
Von zernima – Vom Donauradwanderweg kommend überquert man die B311 und fährt auf der Straße Richtung Göffingen. Hier geht es noch im Ort vor dem Recyclinghof hoch Richtung Offingen. Der erste Kilometer weist eine Steigung von 10 % auf, was auch durch ein Schild angekündigt wird. Sobald der Wald erreicht ist, ist auch die erste schlimme Steigung gemeistert. Nun geht es durch den Wald, bis er den Blick auf die Südseite des Bussen freigibt. Nun fährt man nach links weiter und kann sich hier vor dem letzten Anstieg nochmal erholen. Es geht etwas bergab, bevor die Straße immer weiter in Richtung Kirche ansteigt. Hier muss nochmal eine ordentliche Steigung bewältigt werden, bevor die wohlverdiente Aussicht genossen werden kann. Auch hier kann wer noch Lust und Kraft hat den letzten und sehr steilen Anstieg mit 23 % in Angriff nehmen.

17 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:09:04 | 17.07.2020
Heppi90
Mittlere Zeit
00:12:26 | 26.04.2020
Abfahrtsluder
Dolce Vita
00:17:33 | 31.01.2014
icke
Von stb72 – Von Süden von der B312 gibt es drei Wege bis Offingen (aus Richtung Göffingen, Dentingen und Uttenweiler), welche sich am Ortseingang Offingen treffen. Diese Kreuzung defininieren wir als Ausgangspunkt dieser Diretissima von Offingen. Bis zu diesem Ausgangspunkt sind je nach Anfahrt auch schon bis zu 100 lockere Höhenmeter zu bezwingen. Auch alle anderen Varianten führen über Offingen, treffen jedoch erst bei der Stichstraße am Schluss aufeinander.

Dies ist der richtige Weg für den gläubigen (und durstigen) Recken, führt er doch (an diversen Einkehrmöglichkeiten vorbei) immer auf die Wallfahrtskirche zu, gleich einer Himmelsleiter steil direkt beim Petrus nach oben.
Die ersten 400 m ab dem Treffpunkt der drei Anfahrten kann man zu Beginn ganz locker rollen, bevor man in die Seitenstraße abbiegt. Ab hier geht's gerade nach oben, zuerst müssen wir 60 Hm auf 400 m bei bis zu 18 % bezwingen, bevor wir ganz kurz durchatmen dürfen bis zum Abzweig der Schlussrampe. Hier sind wir dann ausnahmsweise mal unartig und befolgen die Anweisung „Radfahrer absteigen” natürlich nicht und quetschen die letzten 200 m bei um die 20 % nochmals heldenhaft nach oben. Die grandiose Aussicht ist dann der gerechte Lohn für unsere Mühen.

19 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:04:34 | 23.06.2018
pille
Mittlere Zeit
00:04:57 | 10.07.2015
Fleifi
Dolce Vita
00:05:54 | 13.07.2015
icke
Von icke – Am einfachsten ist es, in Unlingen an der Abzweigung zur Westauffahrt nach rechts, auf der Haupstraße bleibend, weiter nach Göffingen zu fahren (Göffinger Straße). Nach 1,9 km erreicht man Göffingen. In der Rechtskurve weist dann das braune Hinweisschild Bussen darauf hin, dass man die Hauptstraße weiter verfolgen sollte. Man ignoriert aber diesen Hinweis und biegt links in die Kanzachstraße ab (Hinweisschild: Fußweg Bussen). Wer geradeaus fährt, kommt über Haitingen nach Offingen zur Südauffahrt.
Noch geht es 400 m flach weiter im Ort: rechts Wiese, links Häuser. Kurz nach dem Gasthof Adler gabelt sich die Straße. Hier beginnt die Zeitmessung am 30er-Schild, und man fährt links in die Sonnhalde rein. Nun geht es auch bergauf, und 400 m weiter erhält man auch Schatten. Die Allee geht in ein Wäldchen über, aber nach 450 m ist die Waldkante schon wieder erreicht. Es gibt eine kleine Erholungsphase. Man verliert nun vielleicht 2 Hm, bevor es wieder sanft ansteigt.
Nach weiteren 600 m biegen wir an einem Wegweiser links ab. Vorher offenbart sich bei schönem Wetter ein herrlicher Alpenblick. Man kreuzt nach weiteren 600 m die Straße, die von Unlingen (Westauffahrt) bzw. Offingen (Südauffahrt) herauf kommt. Ab jetzt geht es auf gleicher Strecke wie von Unlingen weiter. Nun sind es noch mal 600 bis 650 m hoch bis zur Bussenkirche mit den 23 % Steigung. Oben am Wegweiser Bussenkirche / Burgruine kann dann die Stoppuhr wieder gedrückt werden.

5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von icke – Auch hier kann man von Unlingen, kurz vor dem Abzweig zur Westauffahrt, sich links auf der Hauptstraße nach Möhringen einrollen (Möhringer Straße). Nach nur ca. 1 km erreicht man Möhringen. Hier nicht in den Bussenweg hineinfahren, sondern noch ca. 500 m weiter bis zum Ortsende fahren. Am Richtungsschild für Buchay rechts abbiegen und hier drückt, wer will, die Stoppuhr.
Der Weg geht anfangs nur leicht bergan, Buchay ist schnell erreicht und eigentlich nur ein Gehöft. Hier es wird für einen kurzen Augenblick etwas steiler (maximal 12 %). Man fährt mitten durch den Bauernhof, und die schmale Straße flacht für 200 m wieder ab, bevor man in den Wald eintaucht. Auf den nächsten 100 m muss man mit 14 % rechnen. Dann ist wieder ein flacheres Teilstück erreicht, und es geht an einem Abzweig (hellbraunes Holzschild „Schöpfungsweg“) rechts hinauf aus dem Wald. Hier sind es noch mal 200 m zwischen 10 bis 15 %. Wer den Abzweig verpasst, fährt die paar Meter zur Straße weiter, biegt rechts ab und am nächsten Hinweisschild „Bussen“ wieder rechts ein und kommt dann auch wieder auf die Route.
Nach dem Parkplatz geht es rechts rein und sofort in die 23 %-Steigung zur Bussenkirche. (Dieser letzte Anstieg mit knapp 200 m ist für alle Auffahrten gleich.) Oben am Wegweiser „Bussenkirche / Burgruine“ kann dann die Stoppuhr wieder gedrückt werden.

24 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:12:25 | 27.09.2020
pille
Mittlere Zeit
00:13:53 | 26.07.2018
pille
Dolce Vita
00:17:43 | 20.04.2019
Dimos
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe