VERY important message

Cassaniouze (554 m)

Auffahrten

Von paelzman – Von der D141, die im Tal verläuft, wechseln wir auf die D601. Der dichte Wald umgibt uns, und falls wir keinem Auto begegnen, ist dies eher die Regel denn die Ausnahme. Die Strecke ist sehr kurvig und daher niemals eintönig. Die niedrigen Steigungsprozente werden auch müden Beinen nicht allzu sehr zusetzen.
Nachdem wir zuerst vom Lot-Tal wegfahren, nähern wir uns diesem nach einer Spitzkehre wieder. Nun endlich können wir auch feststellen, wie wir Höhe gegenüber dem Tal gewinnen. Wir folgen dem Tal ein wenig in entsprechender Höhe, bevor wir endgültig nach Norden abbiegen.
Kurz nachdem sich der Wald öffnet, erblicken wir auch schon Cassaniouze. In diesem Fall viel zu schnell, denn im Vergleich zu den lästigen Hügeln, die nun auf uns lauern, war dies ein wahrer Hochgenuss.

2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe