VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Christenberg (387 m)

Christenberg von Münchhausen.

Auffahrten

Von CarstenA – Die Anfahrt auf den Christenberg beginnt in der Ortsmitte von Münchhausen. Man befindet sich zwangsweise auf der recht stark befahrenen B252 und biegt etwa in der Ortsmitte, der Beschilderung  Christenberg  folgend, auf die Christenberger Straße ab. Der folgt man durch den Ort. In einer Rechtskurve lässt man die letzten Häuser Münchhausens hinter sich und taucht langsam in den dichten Baumbestand des Burgwalds ein, um kurz darauf auf die erste Rampe von 12 % Steigung zu treffen, die einem das entspannte Lächeln rasch vom Gesicht wischt.
Nach wenigen hundert Metern ist das aber überstanden, und schlimmer wird es im restlichen Verlauf auch nicht. Die Strecke verläuft, gespickt mit ein paar Rampen von maximal 8 %, recht geradlinig durch den Burgwald in Richtung Osten, bis man nach etwa 2,8 km durch eine nach rechts biegende 180-Grad-Kurve auf den Parkplatz des Christenbergs gelangt. Von hier aus sind viele Wanderwege und Hinweise auf die keltischen Kulturdenkmäler ausgeschildert.
Folgt man dem Weg über den Parkplatz, vorbei an der Martinskirche bis zur Ausflugsgaststätte, kann man sich im Biergarten entspannen und den Blick über die Landschaft – bis zur Sackpfeife – schweifen lassen, bevor man sich auf die Abfahrt zurück nach Münchhausen macht.
Ein Besuch der Martinskirche und des Küsterhauses gegenüber lohnt sich aber auch. Den Schlüssel zu den Gebäuden erhält man in der Gaststätte.
5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:11:25 | 20.07.2008
CarstenA
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe