VERY important message
Die Große quäldich-Reiseumfrage ist online! Mitmachen und gewinnen!

Col de Joux (Ardèche) (1011 m)

IMG 5793 Kopie.

Auffahrten

Von Da Reverend

Die Auffahrt beginnt an der Abzweigung der Kommunalstraße C 2 von der D 578 (Wegweiser: Eyriac). Die Abzweigung liegt im Bereich des oberen, südlichen Ortsausgangs von Dornas; nach wenigen Metern überquert man die Dorne. (Dieser Startpunkt wurde ebenfalls für die Nordaufahrt zum Col de Mézilhac gewählt.)

Die schmale Straße führt zunächst durch dichten Wald, mit zunehmender Höhe gewinnen Wiesenflächen die Oberhand. Nach zwei Kilometern durchfährt man den verstreuten Weiler Eyriac. Bei Kilometer fünf ist die Zielhöhe erreicht, von hier führt die Straße ohne nennenswerte Steigung, aber mit bemerkenswerten Ausblicken zu der Passhöhentafel. Diese steht unmittelbar vor der Einmündung der Kommunalstraße in die D 215.


1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Da Reverend

Die Auffahrt beginnt an der Abzweigung der Départementsstraße D 281 von der D 578 (Wegweiser: Le Chambon). Diese Abzweigung liegt circa drei Kilometer oberhalb (südwestlich) von Dornas. (Der Startpunkt liegt somit auf der Nordanfahrt zum Col de Mézilhac.)

Die hier beschriebene Auffahrt lässt sich in drei Abschnitte einteilen: Zuerst folgen wir der D 281 entlang der Dorne, deren Tal hier am Oberlauf relativ eng ist. Die Fahrbahn ist gesäumt von Wald und Felswänden. Hinter dem Dorf Le Chambon ist eine Doppelkehre, von der aus man einen netten Blick zurück auf das Dorf hat. Nach einer einzelnen Rechtskehre beginnt der mittlere Abschnitt: Hier verlässt die Straße die Dorne und wendet sich nach Norden. Bald tritt der Wald zurück; in einem weiten Rechtsbogen um ein Bachtal nähert man sich Saint-Andéol-de-Fourchades. Kurz hinter diesem kleinen Dorf mündet die D 281 in die von oben links kommende D 215; wir fahren auf der D 215 geradeaus. An dieser Einmündung beginnt die Nordauffahrt zum Col du Montivernoux - und das Finale zum Col de Joux. Die Höhenmeter sind gemacht, die restlichen drei Kilometer zur Passhöhentafel gibt es aber viel zu gucken.


0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Da Reverend

Die Auffahrt verläuft durchgehend auf der Départementsstraße D 215. Der gewählte Startpunkt liegt auf der niedrigen Steinbrücke über den Bach Escourtay. Die Brücke erreicht man nach etwa einem Kilometer Abfahrt von Saint-Martial, bei der rund 70 Höhenmeter vernichtet werden. Die Auffahrt von dem in Wiesen eingebetteten Bach ist unspektakulär; sie führt weitgehend durch dichten Wald.


1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Kommentare ansehen