VERY important message
Corona-Konzept 2021: Abstand, Hygiene und Tests machen Reisen möglich!

Col de l'Homme Mort (Cevennen) (1303 m)

Prunaret-Dourbie-Tal.

Auffahrten

Von Flugrad – Startort ist Dourbies, auch wenn der eigentliche Abzweig zum Col de l’Homme Mort 1,5 Kilometer und 100 Höhenmeter weiter an der D 151 in Richtung l’Espérou liegt. An diesem Abzweig folgen wir der D 151C in Richtung Prunaret. Zunächst überrascht uns eine Talfahrt zur Dourbie, doch danach geht es gleich zur Sache: Mit 8 % Steigung pedalieren wir Prunaret entgegen, einem netten kleinen Weiler mit Auberge.
Ab jetzt wechseln sowohl Steigungsprozente als auch Richtung und Ausblicke der kleinen Straße. Überwiegend durchfahren wir offenes Weideland, unterbrochen durch kurze Waldstücke. Vor dem nächsten Weiler, Le Montet, biegen wir spitzwinklig links ab. Unsere D 151C endet in diesem Weiler, ab jetzt sind wir auf einer Forststraße unterwegs, gleichwohl mit nahezu makellosem Asphaltbelag. Wegweiser gibt es ab jetzt vorerst nicht mehr.
Weitere 1,5 Kilometer schrauben wir uns bei ca. 5 % mittels zweier Kehren den Hang hoch, dann fahren wir in einen Buchenwald hinein. Nun wird es arg unrhythmisch: mal 2 %, mal 8 %. Auch die Vegetation wechselt: erst Buchenwald, dann Nadelwald, zwischendrin Moorlandschaften. Verfehlen kann man den Weg allerdings nicht, denn er ist der einzige asphaltierte.
Recht unvermittelt gelangen wir an einen Abzweig: Von links kommt eine neu asphaltierte Straße, und plötzlich gibt es auch wieder Wegweiser. Unsere Passhöhe ist nach rechts ausgeschildert, erstmals überhaupt. Wir folgen ihr und landen nach 1,2 sanft steigenden Kilometern tatsächlich am Ende des Asphaltes und an einem kleinen Wanderparkplatz. Unser Passschild ist sehr klein und unscheinbar, aber vorhanden!
Geradeaus führt der in der Einleitung erwähnte Schotterweg weiter gen Col de la Barrière. Man sollte sich aber nicht von der anfangs guten Qualität in die Irre führen lassen – er wird anders! Wir machen kehrt und fahren die 1,2 Kilometer zurück zur Abzweigung, nehmen dann aber den Weg nach rechts nach Pradals und zum Col du Minier.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe