VERY important message

Col de la Chavade (1266 m)

IMG 6423.

Auffahrten

Von Da Reverend

Startpunkt der Auffahrt ist die Einmündung der D 26 in die N 102. Abgesehen von einer Anfahrt über die N 102 aus Richtung Aubenas lässt sich der Startpunkt (in Verbindung mit attraktiven Anstiegen) von Norden und Süden erreichen.

Bis zum Hochpunkt verläuft die hier beschriebene Auffahrt auf der weitgehend breit ausgebauten Nationalstraße. Dabei sind einige Ortschaften zu durchfahren, z.B. Thueyts. Außerhalb der Ortschaften sind im unteren Bereich abschnittsweise Überholspuren angelegt, die den Wagenlenkern abwechselnd mal in der einen, mal in der anderen Fahrtrichtung zur Verfügung stehen. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass die Nationalstraße nicht nur viel und schnell von PKW befahren wird, sondern auch als Transitstrecke für schwere LKW (Sattelzüge) dient. Allein schon aufgrund der Verkehrsbelastung empfiehlt der Autor, auf Parallelstrecken auszuweichen - z.B. die attraktive Ostanfahrt zum Col de la Croix de Bauzon oder auch die Südwestauffahrt durch das Vallée de la Fontaulière.

Wer sich von der Befahrung des Col de la Chavade partout nicht abhalten lässt: In der unteren Hälfte der Auffahrt ist die Fahrbahn nur gering ansteigend, abschnittsweise sogar eben oder leicht abschüssig. Die Straße verläuft hier nahe am Talboden. Hinter dem Weiler Mayres steigt die Straße merklich an, sie windet sich nun entlang des Nordhanges des Ardèche-Tals zum Hochpunkt. Die Aussicht beschränkt sich im wesentlichen auf bewaldete Berge, der Blick nach links zur Ardèche hinunter ist ohne weiteres nicht möglich. Im Bereich der Kreuzung, welche den Hochpunkt darstellt, ist die Landschaft offener. Die Passhöhentafel befindet an unscheinbarer Stelle.


3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe