VERY important message

Col de Labays (1354 m)

IMG 1683.
Rennradreisen von quäldich.de

quäldich-Rennradreisen zum Labays

quäldich.de bietet 4 Rennradreisen am Labays an. Hauptsache bergauf!

Zum Beispiel Pyrenäen Atlantik-Mittelmeer I vom 14.06. bis 23.06.2024

Auffahrten

Von Da Reverend

Startpunkt der Auffahrt ist die Abzweigung der einspurigen D 341 von der auch nicht gerade breiten D 241. Diese Abzweigung liegt auf dem Gemeindegebiet von Lourdios-Ichère, gleich an der Brücke über den Gave d'Issaux - welcher sich hier mit dem Bach Larricq (auch: L'Arric) vereinigt, um sodann als Gave de Lourdios weiter nach Norden zu fließen. Die Auffahrt lässt sich in zwei Abschnitte einteilen - die Teilstrecke vom Startpunkt bis zur Straßengabelung vor der Pont de l'Arpet ist gleichermaßen der erste Abschnitt einer Auffahrt zum benachbarten Col de Bouésou. Die am Startpunkt aufgestellte Informationstafel der Départementsregierung passt aber - sie zeigt uns das Höhenprofil der nachfolgend beschriebenen Auffahrt zum Col de Labays.

Wir folgen also der D 341 bachaufwärts. Die Trasse verläuft anfangs oberhalb des Gave d'Issaux entlang des eingeschnittenen Tals - vorbei an markanten Felsen wie dem Monolithen Mail Acut (580 m). Anschließend erreicht man ein kleines Plateau mit lauschigen Picknick-Plätzen. In puncto Vegetation herrscht dichter Laubwald vor; die Bebauung beschränkt sich auf vereinzelte Gîtes. Nach rund 6 Kilometern löst sich die Trasse vom Bach, es folgt eine unregelmäßige Serpentine mit erhöhter Steigung. Bei Kilometer 8,5 - kurz vor der Pont de l'Arpet - mündet die D 341 die D 441 ein. Nach links geht es zum Col de Bouésou, zum Col de Labays halten wir uns rechts.

Auch im zweiten Abschnitt der Auffahrt bleibt die Straße einspurig und einsam - in dem dichten Wald traf der Autor keinen Menschen. In einer kurzen Abfahrt verlieren wir rund 50 Höhenmeter. Hinter der Senke treffen wir den Gave d'Issaux wieder. Nun klettert die Fahrbahn, stellenweise mittels Kehren, stetig einen steilen Hang hinauf. Kurz vor der Passhöhe passieren wir einen Schlagbaum.


19 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Da Reverend

Als Startpunkt wurde die unauffällige Abzweigung der D 341 von der D 132 gewählt; diese Abzweigung liegt am südöstlichen Rand des größeren Dorfes Arette. Während die schmale D 341 über den niedrigen Col de Lie nach Lourdios-Ichère führt (also zum Startpunkt der anderen Auffahrt), folgt man für eine Befahrung der hier beschriebenen Nordauffahrt einfach der zweispurigen D 132. Am Straßenrand informieren die für das Département Pyrenées-Atlantiques typischen Baken regelmäßig über den Fortschritt der Befahrung - diese Informationstafeln beziehen sich aber auf den Col de la Pierre Saint Martin.

Zunächst führt die Straße kaum ansteigend und recht geradlinig durch das weite Vallée du Barétous. Bald dominiert Wald und das Tal wird enger. Die Straße verläuft nun bachaufwärts entlang des Vert d'Arette. Im Bereich der Weiler Ibarry bzw. La Mouline ist der 6 Kilometer lange Abschnitt zum Einrollen vorbei - die Steigung wird nachhaltig höher, allerdings ungleichmäßig. Hier befindet sich das steilste Stück - ein Verkehrsschild behauptet 15%.

Etwa einen Kilometer nach der ersten Doppelkehre erreicht man die offenen Weiden des Plateau de Chousse. Trotz dieser Bezeichnung bleibt die Steigung spürbar, denn die Straße hat den Talschluss erreicht. Die D 132 überquert ein letztes Mal den Bach, schwenkt in östliche Richtung und klettert den bewaldeten Hang hinauf. Dabei schlägt sie wilde Haken. Nach der letzten Rechtskehre bei Kilometer 16 ist die Passhöhe nicht mehr weit. Die Passhöhentafel liegt an unscheinbarer Stelle - da, wo die schmale D 441 nach links abzweigt. Dort steht ein kleines Gebäude mit Giebeldach. Nimmt man diese Abzweigung, kann man ins Vallée d'Aspe gelangen oder auch zurück zum Ausgangspunkt. (Im letzteren Fall hätte man aber den Fehler begangen, die deutlich besser ausgebaute Straße für die Auffahrt zu nutzen.) An der Abzweigung vorbei geht es weiter zum nächsten Vorpass, dem Col de Soudet.


15 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe