VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Col de Valferrière (1169 m)

... wieder offenes Gelände
Rennradreisen von quäldich.de

quäldich-Rennradreisen zum Valferrière

quäldich.de bietet 2 Rennradreisen am Valferrière an. Hauptsache bergauf!

Zum Beispiel Côte d'Azur – Rennradfrühling am Meer vom 24.04. bis 01.05.2021

Auffahrten

Von ritchie – Unten am Kreisverkehr in Fayence (270 m) folgen wir auf der D 563 der Beschilderung nach Mons. Mit 5 % Steigung umrunden wir sodann den Sportplatz und schlängeln uns die ersten zwei Kilometer teilweise um den Ort, teilweise hindurch bis zum Ortsausgang. Das Gelände ist offen und bis zu einer kleinen Senke (10 km, 770 m) bleibt es gleichmäßig bei 5 %. Auf den nächsten fünf Kilometern bis Mons machen wir nur noch 100 Höhenmeter gut und müssen unbedingt einkehren. Die Aussicht allein ist einen Halt wert (15 km, 808 m).
Im weiteren Verlauf taucht die Straße in ein zunächst mit Laubbäumen, später mit Pinien bewachsenes und schattenspendendes Tal ein. Nach einer Spitzkehre wechseln wir die Départements und bald radeln wir wieder in der prallen Sonne. Der 1169 Meter hohe Col de Valferrière wird auf fast ebener Straße nach insgesamt 28 Kilometern und 1050 Höhenmetern erreicht.


9 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe