VERY important message

Col des Rangiers (856 m)

Doppelschleife vor der Einmündung in die Hauprstraße Porrentruy - Delémont
Rennradreisen von quäldich.de

quäldich-Rennradreise zum Rangiers

quäldich.de bietet eine Rennradreise am Rangiers an. Hauptsache bergauf!

Zum Beispiel Jura – das wilde Gebirge vom 06.06. bis 09.06.2025

Auffahrten

Von karleq – Am östlichen Stadttor beginnt die Südwestauffahrt. Ausgeschildert ist der oberhalb der Stadt gelegene Bahnhof. Auf Kopfsteinpflasterstrecke verlassen wir den Talboden und unterqueren beim Bahnhof die Bahnlinie. Danach geht es wieder leicht bergab, bis wir auf den Autobahnzubringer aus dem Doubstal treffen. Nun geht es unter der Autobahn hindurch einem kleinen Bach folgend bergan.
Am Talende gewinnen wir mittels dreier Serpentinen an Höhe und erreichen bei einem Wirtshaus die Hauptstraße von Porrentruy. Nun fahren wir auf dreispuriger Straße bei geringer Steigung weiter bis zur Passhöhe.
Die Auffahrt kann auch bei der Doubsbrücke östlich von Saint Ursanne gestartet werden, dann verliert man keine Höhenmeter. Dafür verpasst man das malerische Stadtbild von Saint Ursanne und die aussichtsreiche Hangstraße zum Bahnhof.


56 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:34:12 | 05.08.2014
kuno
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:35:07 | 18.05.2024
vossg
Von karleq – In Develier beginnt der Anstieg der ehemaligen Hauptverbindungsstraße von der Kantonshauptstadt Delémont in die Ajoie. Die Straße ist recht geradlinig trassiert und auch die Steigung ist ausgeglichen. Nur eine Doppelschleife mit kurzer Zwischenabfahrt unterbricht den gleichförmigen Anstieg. Der oberste Streckenabschnitt ist dreispurig ausgebaut. Dank der neuen Autobahn hält sich die Verkehrsbelastung aber in Grenzen.

96 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:25:17 | 04.09.2023
flexingpablo
Mittlere Zeit
00:34:21 | 13.08.2022
swisschocolate4ever
Dolce Vita
00:45:23 | 23.05.2015
qantasplus
Von sgiaco

Anstelle von St-Ursanne direkt zum Col des Rangiers hochzufahren, kann man zuvor über den Col de la Croix via Seleute (kaum Verkehr) fahren. Von Cornol fährt man die Hauptstrasse via La Malcôte Richtung Richtung Col des Rangiers. Kurz nach La Malcôte geht die Steigung für wenige Höhenmeter mal kurz auf rund 10%. Nach ca. 5.5km kommt man in die Strasse von St-Ursanne. Von dort sind es nur noch wenige Höhenmeter bis zur Passhöhe.


4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Kommentare ansehen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe