VERY important message

Col des Spandelles (1378 m)

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

  • bruchpilot, 13.07.2008, 18:15 Uhr 13.07.2008, 19:29 Uhr
    Es sollte unterstrichen werden, dass es sich bei diesem Pass um ein absolutes Liebhaberstück handelt, welches keineswegs dem "gängigen" Rennradfahrer empfohlen werden kann. Ein einspuriger, mieserabel geteerter Feldweg von Ferrières hinauf und eine Schlaglochpiste nach Argelès hinunter, die Ankündigung "Route des bergers" am Abzweig sollte wörtlich genommen werden.
    Nach 3/4 der Strecke überholte mich ein Franzosenpärchen mit seinem SUV-Allradgeschoss. 2 min später ertönt lautes Hupen im Walde. Ich schließe auf und finde die beiden inmitten einer auf der Straße lagernden Schafherde steckend. Zentimeterhohe Scheiße bedeckt die komplette Fahrbahn. Jetzt bloß nicht nervös werden, absteigen und eintauchen, fährt es mir durch den Kopf ... heftig schlingernd und wieein Cowboy brüllend passiere ich den Wagen und -oh Wunder- die Viecher springen tatsächlich auf und machen eine Gasse frei. Der Allrad folgt mit kotspritzenden Reifen. Auf der Passhöhe heisst es dann erstmal den angebackenen Dreck hinter den Bremsklötzen hervorkratzen. Insgesamt ein Erlebnis, welches einem "gängige" Rampen ganz sicher nicht bieten.
  • Theo, 13.07.2008, 19:29 Uhr
    Um genau zu sein, der genaue Ausgangspunkt ist Etschartes, etwa 1 km vor oder nach Ferrières, je nachdem von welcher Seite man kommt.
    Bin schon von beiden Seiten den Spandelles hochgefhren, so schlimm hab ich's aber nicht getroffen. Wo's ähnlich schmutzig war, zwischen Erroymendi und Port de Larrau, bei Regen und Nebel. Mit Viehern ist in den Pyrenäen immer zu rechnen. Bin schon unterhalb von La Mongie in der Abfahrt auf eine Herde Küher gestossen.

    Ciao ...Theo
Einloggen, um zu kommentieren