VERY important message

Col du Chaussy (1532 m)

Im exponierten Steilstück auf halber Strecke von Montvernier zum Col de Chaussy.
Rennradreisen von quäldich.de

quäldich-Rennradreisen zum Chaussy

quäldich.de bietet 2 Rennradreisen am Chaussy an. Hauptsache bergauf!

Zum Beispiel Savoyer Alpen – Die Tour-Klassiker Relaxed vom 27.07. bis 03.08.2024

Auffahrten

Von Jan

Hinter Montvernier wechselt der Charakter der Strecke. Der relativ geringen Höhe entsprechend führt der Weg durch Wald, der nur gelegentlich lohnende Blicke ins Tal zulässt.
Ca 6 km nach Montvernier tritt der Wald unvermittelt zurück, und die Straße führt in eine senkrechte Felswand hinein, in die die Straße gesprengt wurde.
Ein grandioser Blick öffnet sich, der allerdings schwer zu genießen ist, weil hier die steilste Stelle des Aufstiegs erreicht ist.
2 Kehren später erreichen wir den kleinen Weiler Montpascal. Bei weiterhin guter Sicht mäandert die Straße in 1,5 km weiter zur Passhöhe des Col de Chaussy.

Abfahrt

Die Abfahrt über Bonvillard auf die Südrampe des Col de la Madeleine ist mittlerweile in sehr gutem Zustand. Die Hauptstrecke trifft nur wenige Kilometer oberhalb von St. Martin auf die Madeleinestraße.
In Bonvillard zweigt außerdem eine neu asphaltierte Strecke nach rechts ab, die auch in Richtung Madeleine ausgeschildert ist. Wie der weitere Straßenverlauf angelegt ist, ist allerdings nicht bekannt. Danke Grimpeur  für diese Info.
Diese Seite könnte als Auffahrt angenehmer sein - dann rasen allerdings die tollen Eindrücke der Südauffahrt vielleicht allzu schnell an einem vorbei.


299 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:14:28 | 28.07.2015
breis89
Mittlere Zeit
00:42:40 | 19.07.2015
baelrati
Dolce Vita
02:41:00 | 19.08.2006
Alfredos
Von DR76

Die Westauffahrt des Col de Chaussy beginnt an der Südrampe des Col de Madeleine. Genauer die Variante über Saint-Francois-Longchamp (Hauptroute). Man fährt hinter dem Ort Maisons Puges bei einer Höhe von 853hm über die (D99) Route de Montaimont nach Montaimont. Bei Steigungen von 9-10% geht es weiter nach Bonvillard. Von dort weiter auf der Route des Mottes hinauf zur Passhöhe. Ab Bonvillard ist die Strecke eher von Bäumen umgeben doch vereinzelt gibt der Wald den Blick frei auf die traumhafte Bergwelt. Mit Bereichen von 13% Steigung hat dieser Teil eine ordentliche Härte und da auch einige kurze Gegengefälle vorhanden sind fühlt man sich schon ein wenig betrogen;). Der Durchschnittswert von 7% täuscht hier etwas. Speziell die nahezu geradlinige Stegung ab Kilometer 8 verlangt noch einmal etwas Biss. Mit einer Länge von 10,3km ist diese Auffahrt eine schöne Ergänzung für eine Rundtour mit den Lacets de Montvernier in der Abfahrt.


10 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
01:00:30 | 10.09.2018
DR76
Dolce Vita
Kommentare ansehen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe