VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Col du Gerbier de Jonc (1417 m)

IMG 20210730 114618362 HDR.

Auffahrten

Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von majortom – Deux-Eaux ist der Name eines Hofes am Zusammenfluss von Eysse und Escourtay auf der Nordseite des Passes; hier zweigt die D 337 von der D 237 aus Saint-Martin-de-Valamas kommend ab. Während die D 337 in Richtung Mont Mézenc ausgeschildert ist, bleiben wir auf der D 237 und folgen der Ausschilderung zum Gerbier de Jonc. Kommen wir von Saint-Martin-de-Valamas, haben wir auf ca. 10 km bereits 150 Hm überwunden.
Auf dem ersten Kilometer der Anfahrt aus Deux-Eaux zieht die Steigung dann erst einmal an, es wird auch die Zehn-Prozent-Marke durchbrochen, aber nur kurzfristig. Danach flacht die Straße wieder ein wenig ab und wir passieren erst einen kleinen See und erreichen nach 3 km den Ort Saint-Martial. Im Ort müssen wir scharf links abbiegen, weiterhin der Ausschilderung zum Gerbier de Jonc folgend.
Der folgende Abschnitt ist schön, aber unspektakulär. Die kaum befahrene Straße windet sich in dichtem Nadelwald empor; Vergleiche mit dem Schwarzwald drängen sich auf, aber die Vegetation wirkt einen Hauch südländischer. Aufgrund der recht regelmäßigen Steigung ist der Anstieg sehr gut zu fahren. Nach 7,7 km haben wir in einer Rechtskehre zum ersten Mal eine nennenswerte Aussicht über die Vulkanlandschaft.
Den Gipfel des Gerbier de Jonc bekommen wir dann kurz vor Ende, nach 10,6 km in einer Linkskehre, zum ersten Mal zu Gesicht, imposant ragt er vor uns auf in den Himmel. Die Passhöhe erreichen wir in offenem Gelände mit spektakulären Panoramen nach 12,1 km Auffahrt.
An der Kreuzung geht es rechts zum Parkplatz mit der Loire-Quelle und dann weiter Richtung Mont Mézenc und Le Puy. Links gelangen wir auf die Höhenstraße zum Col de Montivernoux. Geradeaus können wir auf der Südseite nach Sainte-Eulalie abfahren.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe