VERY important message
quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Col du Labouret (1240 m)

Gorges Blanche (D900C).

Auffahrten

Von DonPedalo – Die Südauffahrt beginnt logischerweise in Digne-les-Bains (599 m), wenngleich die Straße die ersten Kilometer nur sehr behutsam mit zwei bis drei Prozent ansteigt. Auf den ersten zwanzig Kilometern werden nur einmal kurz sechs Prozent erreicht. Lediglich auf den letzten 1,5 Kilometern stellt sich dann mit durchgehend neun Prozent ein gewisses Passgefühl ein. Hier hat man dann auch endlich ein wenig Schatten.
Nachdem man nach etwa der Hälfte der gesamten Strecke wieder einiges an Höhe verliert, hat man unterm Strich dann doch stolze 701 Höhenmeter bis zur (unspektakulären) Passhöhe bewältigt. Auf der gesamten Strecke gibt es keine Versorgungsmöglichkeiten und auch keinen Brunnen.
Etwa drei Kilometer vor der Passhöhe zweigt ein Mountainbike-Route zum Gipfel des Blayeùl (2189 m) ab, die sich der MTB-Freak in unserer Truppe nicht nehmen ließ.

Von der Passhöhe (1240 m) geht es nun etwa neunzig Höhenmeter hinunter bis zum Abzweig nach Verdaches, wo man alternativ die Route über den Fanget nehmen kann. Wir folgen dem Verlauf der D 900 weiter bis zur Passhöhe des Col de Maure (1346 m), welche man nach acht Kilometern bei maximal drei Prozent Steigung erreicht.

Auf der Nordrampe gibt es in Seynes einen Brunnen sowie mehrere kleine Restaurants. Typisch für die Gegend schließen diese um 14 Uhr für eine ausgedehnte Siesta.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe