VERY important message

Coll de Xarquera (1027 m) Coll de Camarell

Camarell5.

Auffahrten

Von AP – Viel zu erzählen gibt es nicht über die zweieinhalb Kilometer lange Strecke. Auf den ersten anderthalb Kilometern ist es tendenziell steil und man manövriert zwischen den Löchern in der Straße umher. Ein Flachstück mit kurzer Abfahrt mündet in eine herbe Schlussrampe, auf der ich einen Moment vom Rad musste, weil ich die Ideallinie verlor und mein Hinterrad in ein Schlagloch abrutschte. Die Landschaft ist geprägt von kargen Berghängen und kleinen Obst- oder Olivenbaumplantagen.
Mal abgesehen von den Problemen, die der Straßenbelag bereitet, ist es auch gar nicht so einfach, am unscheinbaren und unbeschilderten Abzweig der Anfahrt oberhalb von Confrides nicht vorbeizufahren. Als Anhaltspunkt zwei Dinge: Das Kilometerschild 21 der CV-70 steht dort am Straßenrand, und westlich des kaum als Bach zu identifizierenden Beniardá sieht man ein pastelfarbenes Gebäude. Die Piste am Gebäude vorbei führt zum Coll de Xarquera.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe