VERY important message

Coll d’en Claret (505 m) Nova Valdemossa

DSC03820.

Auffahrten

Von Da Reverend – Als Startpunkt definiert wurde die Abzweigung nach Valldemossa von der Straße, die Esporles und Banyalbufar verbindet. Entgegen dem optischen Eindruck und der Vorfahrtsregelung folgt man, wenn man aus Banyalbufar kommt, einfach weiter der Ma-10. Die aus Esporles kommende Straße ist mit Ma-1100 bezeichnet. De facto gibt es noch eine weitere Möglichkeit, an den Startpunkt zu gelangen, nämlich aus dem Ort Puigpunyent über den kleinen Pass Es Grau. Diese Strecke mündet beim Anwesen La Granja (zwischen Esporles und dem Startpunkt) in die Ma-1100.
Der stetige Anstieg beginnt sanft und bleibt trotz recht steiler Hänge großteils so. Im oberen Abschnitt gibt es teils kurz aufeinanderfolgend einige engere Kurven und Kehren. Mutmaßlich durch Sturm ist der Bergwald vor einiger Zeit weitgehend zerstört worden, sodass der Blick ins Tal (insbesondere auf den Ort Esporles) und auf die umgebenden Berge frei geworden ist. Insgesamt ergibt sich so auf dieser Seite der Eindruck einer Gebirgspassstraße.
803 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:08:10 | 04.11.2019
tempofest
Mittlere Zeit
00:14:26 | 01.05.2022
petker
Dolce Vita
00:26:43 | 05.03.2024
vampiri
Von Da Reverend

Als Startpunkt definiert wurde die Einmündung der Zufahrt zu dem Anwesen Son Olesa in die Ma-10. Diese Einmündung befindet sich 1200 Meter hinter der Einmündung der Stichstraße nach Port de Valldemossa. Zum Coll d'en Claret lassen wir diese beiden Einmündungen rechts liegen und folgen der Ma-10. (Man erreicht den Startpunkt entweder via Can Costa über die Küstenstraße Ma-10 oder via Valldemossa aus dem Binnenland. Valldemossa ist übrigens ein sehr schönes Dorf mit einer pittoresken Altstadt, die sich auf der Talseite der Ma-1130/Ma-1110 befindet.)

Die Auffahrt weist ein paar Kurven, aber keine Kehre auf. Großteils führt die Straße durch eine Hochebene mit alten Olivenbaumplantagen. Der Eindruck einer Gebirgspassstraße entsteht so eher nicht. Nach 1,5 Kilometern passiert man die Zufahrt zu dem modernen Wohngebiet George Sand, benannt nach einer franösischen Schriftstellerin, die zeitweise auf Mallorca lebte.

Exkurs: Nach gut 2 Kilometern zweigt links eine schmale Straße ab (Wegweiser: Shangri-La), welche am Coll d'en Claret vorbei über einen namenlosen Sattel (530 m) ins Zentrum von Esporles führt. Die Asphaltdecke dieser einsamen Verbindung war im Dezember 2022 zwar durchgehend, aber großteils marode - für Fahrräder mit Straßenbereifung nicht zu empfehlen, erst recht nicht für die Abfahrt.


372 Befahrungen Entjagbart. Warum? Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:08:30 | 03.04.2018
Theobald_Z
Mittlere Zeit
00:10:35 | 22.08.2019
KaF35
Dolce Vita
00:16:53 | 19.10.2023
martinlaske
Kommentare ansehen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe