VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Côte de Mont (266 m) Le Mont

Auffahrten

Von kletterkünstler – Wir starten mitten in Dison. Kommt man aus Richtung Andrimont von der Rampe de Renoupré ab, so hält man sich am ersten Kreisel rechts und verlässt auch den zweiten direkt wieder nach rechts. Anschließend folgt man den Hinweisschildern in Richtung Mont. Dabei muss man noch zwei Mal nach rechts abbiegen und findet sich dann in der Rue du Haut Vinâve direkt im anfänglichen Steilstück wieder. 14 % warten nun darauf erklommen zu werden. Zwischen den Häusern von Dison hindurch stehen auf den ersten 400 m Steigungswerte zwischen 12 und 16 % auf dem Programm. So blickt man schon rasch tief nach unten auf das Zentrum von Dison. Dies liegt auch daran, dass wir nun zunächst in der entgegengesetzten Richtung fahren, aus der wir gekommen sind.
Eine Linkskurve führt uns nun in nordöstliche Richtung. Hinter der Mauer zur Rechten befindet sich im Übrigen der Friedhof von Dison. Zufall? Das erinnert doch stark an den Cauberg im niederländischen Valkenburg, nur, dass dieser nicht ganz so steil ist. Nun sind es aber auch nur noch 100 m, dann liegt das Gröbste bereits hinter uns.
Die letzten 600 m verlaufen nun bei Steigungswerten zwischen 3 und maximal 7 % deutlich angenehmer durch Mont hindurch bergauf. Nach insgesamt 1 km hat die Kletterei dann auf etwa 266 m Höhe eine Ende.

5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:03:00 | 15.09.2011
Mika972
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:04:00 | 17.08.2017
Chris67
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe