VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Côte de Stockeu (405 m) Le Stockeu

Einloggen, um einen Kommentar zu verfassen

Lüttich-Bastogne-Lüttich 2016 ohne Stockeu

  • kletterkünstler, 07.03.2016, 14:26 Uhr
    Die Stockeu steht überraschenderweise nicht im Streckenplan der diesjährigen Ausgabe von Lüttich - Bastogne - Lüttich. Entweder die Belgier lieben es, Klassiker abzusägen (vgl. Muur van Geraardsbergen bei der Ronde) oder die anschließende Abfahrt ist inzwischen so schlecht, dass die ASO da niemanden mehr runter schicken will, was ich verstehen könnte. Ich habe mich schon immer gefragt, wie man da im Pulk heil durchkommt. Das gilt aber auch für die Abfahrt unmittelbar vor der Stockeu, die nach wie vor drin ist. Dafür gibt es jedenfalls eine neue Steigung kurz vor dem Ziel: die Côte de la Rue Nanio, nur 550 m lang, aber 10,5 % steil (im Schnitt nehme ich an) und auf Kopfsteinpflaster.

    Weiß vielleicht jemand, ob es auch an Bauarbeiten an der Stockeu liegen könnte? Habe sie nämlich auf folgender Etappenfahrt eingeplant: http://bikeforeritrea.de/2016_ardennen.html

    Quellen:
    http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_97257.htm
    http://www.letour.fr/liege-bastogne-liege/2016/fr/course.html
  • andi30coe, 21.01.2017, 21:39 Uhr
    Der Anstieg zum Denkmal ist in 2016 neu asphaltiert worden und jetzt bestens befahrbar.

    Bei der Abfahrt über die Route de Somagne ist aber weiterhin Vorsicht geboten - hier befinden sich zahlreiche Schlaglöcher in der Piste, besonders bergab muss man gut aufpassen. Besser sogar die Cote de Stockeau wieder über den gleichen Weg bergab oder nach Wanne weiterfahren.
  • kletterkünstler, 22.01.2017, 00:26 Uhr
    Ja durfte ich im vergangenen Mai auch erfahren, dass die Stockeu neu asphaltiert wurde, siehe auch die Bilder mit den Radfahrern hier beim Pass (sind dann weiter bis zur Werhai). Die Straße nebenan hätte es deutlich nötiger gehabt, zumal die wenigsten die Stockeu bergab fahren dürften, sondern eben jene Schlaglochpiste, die auch das Peloton bei der Doyenne nimmt. Gilt natürlich auch für den Automobilverkehr.
Einloggen, um zu kommentieren