VERY important message
quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Côte de Warre (272 m)

Auffahrten

Von kletterkünstler – Ausgangspunkt ist das pittoreske, mittelalterliche Städtchen Durbuy. Der Abzweig nach Warre, also der eigentliche Beginn des Anstiegs liegt allerdings etwas außerhalb von Durbuy. Von dort sind es etwa 2,3 km bis zum höchsten Punkt. Man kann also auch aus der entgegengesetzten Richtung kommen und muss dann schon vor Durbuy links abbiegen. Kommt man allerdings aus dem Tal der Ourthe, so sollte man in Durbuy eine kurze oder auch längere Pause einlegen und die mittelalterliche Ansicht mit dem markanten Schloss und dessen prachtvollen Gärten genießen.
Die Auffahrt beginnt dann am Abzweig der N813 von der N833 etwas oberhalb der Ourthe. Die Straße schlängelt sich nun mit 5 bis 7 % durch den Wald hindurch aufwärts. Nach etwas mehr als einem Kilometer ist Warre erreicht, wo die Steigung zurückgeht. Möchte man zum höchsten Punkt, so hält man sich hier links und folgt dem Val Mèlèye. Alle anderen fahren weiter geradeaus nach Tohogne. Die Straße in Richtung N833 und N814 steigt dann noch mit maximal 6 bis 7 %. Das Gelände ist nun offen und erlaubt so Blicke über das Tal der Ourthe und die umliegende Hügellandschaft. Nach insgesamt 2,3 km ist der höchste Punkt an einigen Häusern erreicht.

6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:04 | 12.05.2018
iceman7684
Mittlere Zeit
00:09:00 | 11.05.2021
dagmarr
Dolce Vita
00:09:00 | 11.05.2021
dagmarr
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe