VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Cruz Grande (Gran Canaria) (1252 m)

Rennradreisen von quäldich.de

quäldich-Rennradreise zum Cruz Grande (Gran Canaria)

quäldich.de bietet eine Rennradreise am Cruz Grande (Gran Canaria) an. Hauptsache bergauf!

Zum Beispiel Bergtraining auf Gran Canaria vom 21.02. bis 28.02.2021

Auffahrten

Von DE – Man könnte großzügig sein und feststellen, dass der Anstieg ja eigentlich in San Bartolomé de Tirajana beginnt; dann sind insgesamt etwa 6 km mit ca. 350 Hm bis zum Cruz Grande zu bewältigen. Aber nach El Sequero könnte man ja auch vom Alto de la Culata aus gekommen sein, oder wir haben nach einer Cappuccino-Pause in San Bartolomé die 2,5 km und 150 Hm hierher nach El Sequero koffeingestärkt und damit ohne große Anstrengung bewältigt. Dann setzen wir hier in dem kleinen Ort den Anstieg fort. Schwierig ist dieser an sich nicht, aber wie bereits angedeutet, startet man ja nicht direkt hier, sondern in der Regel auf (fast) Meereshöhe! Dadurch relativiert sich manches; denn hat man z.B. von Santa Lucía de Tirajana aus die Runde über den Alto de la Culata mit seinen kurzen, aber sehr steilen Rampen schon in den Beinen, erscheint die doch ziemlich gleichmäßige Steigung mit maximal 10 % Steigung zum Cruz Grande hinauf dann doch nicht mehr ganz so harmlos.
Aber wir haben die Passhöhe schon vor Augen, und die felsige Kulisse samt den Ausblicken motiviert zum unentwegten Kurbeln – gleich sind wir oben! Uns erwarten tolle Ausblicke und eine angenehme Weiterfahrt, zumindest bis Ayacata – von dort aus entscheidet die weitere Tourenplanung, ob es „angenehm“ bleibt (z.B. zum Cruz de San Antonio) oder nicht (z.B. beim Aufstieg zum Pico de las Nieves, dem höchsten Berg der Insel).

83 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:19:31 | 21.01.2017
Andreas Mager
Mittlere Zeit
00:26:08 | 07.05.2019
mao70
Dolce Vita
00:38:00 | 26.03.2015
Bergbert
Von DE – Ein Anstieg ist dies nicht. Man rollt gemütlich von Ayacata 4 km bis in den kleinen Ort La Plata, genießt unterwegs die herrlichen Ausblicke und drückt dann die paar Höhenmeter hinauf zum Cruz Grande. So schön kann Rennradfahren sein!
Zumal die bevorstehende Abfahrt nach El Sequero und San Bartolomé nur der erste Teil einer herrlich langen Abfahrt ist. Hat man sein Quartier in Maspalomas, geht es vom Cruz Grande 30 km und 1400 Hm fast nur abwärts, und das über besten Asphalt. Nur der kurze Stich hinter San Bartolomé hinauf zum Alto de Fataga und der Gegenanstieg über die Degollada de las Yeguas kurz hinter Arteara treiben den Puls noch einmal in die Höhe.

49 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe