VERY important message

Daleiden (504 m)

IMG 3592.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Wir starten in der kleinen Streusiedlung Falkenauel im idyllischen Irsental an der Karlshausener Mühle, das weiter nördlich zwischen Daleiden und Olmscheid für seine Ginsterheiden bekannt ist, die eine große Population an verschiedenen Tag- und Nachtfaltern beherbergen, weshalb es auch als Tal der 1000 Schmetterlinge bezeichnet wird und unter Naturschutz steht. An der Zusammenkunft von K51 und K189 folgen wir letzterer nordwärts in Richtung Daleiden. Auf den ersten 1,7 sehr gemütlichen Kilometern folgen wir dem Verlauf der Irsen. Während sich linkerhand die Bäume des Waldes bis an die Straße drängen, erstrecken sich rechterhand bis zum Fluss Wiesen.
Hinter einer Linkskurve wird es nun etwas steiler und wir tauchen in den Wald ein. Nun beginnt auch der kurvige Teil der Auffahrt. Bei mittleren Steigungswerten steuern wir auf die einzige Kehre zu, die wir nach 2,6 Kilometern durchfahren. Kurve um Kurve ist für eine kurzweilige Kletterpartie gesorgt. Mit Verlassen des Waldes ist es nicht mehr weit bis zur B410, die wir am Ende eines kleinen Gewerbegebietes erreichen, das so gar nicht zur bisherigen Umgebung passt.
Der Bundesstraße folgen wir nach Daleiden, das nach wenigen hundert Metern auch schon erreicht ist. Zuvor zweigt nach rechts die K142 nach Olmscheid ab, die zunächst hinunter zu den Ginsterheiden und Schmetterlingen im Irsental führt und so mit zwei weiteren interessanten Anstiegen lockt. Eingangs Daleiden liegt zu unserer Rechten auf einer Anhöhe oberhalb des Dorfes der größte Ehrenfriedhof von Rheinland-Pfalz, auf dem über 3000 im Zweiten Weltkrieg gefallene Soldaten ihre letzte Ruhe gefunden haben.
Inmitten des Ortes befindet sich linkerhand der kleine Edeka-Markt samt Bäckerei, der die Vorräte an allen Werktagen wieder auffüllt. Gleich nebenan können wir uns auf dem grünen Dorfplatz vor der Kirche auf eine Bank unter einem Baum niederlassen. Ein Brunnen sorgt für Abkühlung. Wer zum höchsten Punkt möchte, folgt anschließend nicht der B410, die wieder hinab ins Irsental führt, sondern der K146 in Richtung Reipeldingen. Die Auffahrt endet schließlich kurz vor dem Ortsende. Über die K147 gelangt man nach Irrhausen, wo sich der Anstieg nach Reiff anschließt.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:42 | 09.04.2016
baelrati
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:07:55 | 11.03.2015
baelrati
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe