VERY important message

Degollada de Peraza (943 m)

Blick auf San Sebastián und links im Hintergrund Teneriffas Teide.

Auffahrten

Von Fritz Phantom – Die Auffahrt beginnt an der Strandpromenade von San Sebastián de la Gomera. Die Auffahrt ist sehr leicht zu finden, man fährt stets in Richtung Playa Santiago. Bevor die erste Linkskehre nach zwei Kilometern kommt, steigt die Straße mäßig am Hang entlang an. Demnach werden weitere neun Kehren gefahren, ehe man bei Kilometer 8,5 rechts in die alte, schmalere Umgehungsstraße einbiegen kann, um einen kurzen, dreispurig ausgebauten Abschnitt zu umgehen. Der weitere Straßenverlauf ist weniger kurvenreich, die Blicke nach links auf die karge, durch tiefe Täler eingeschnittene Bergwelt sind fantastisch.
Bei Kilometer 15 erreicht man das kleine Gasthaus „Degollada de Peraza”, in dem man freundlich mit einem Stück Ziegenkäse begrüßt wird. Kurz hinter der Passhöhe zweigt links die CV9 in Richtung Playa de Santiago ab.
Folgt man dem weiter ansteigenden Straßenverlauf der TF 713, so passiert man einige durch Erosion freigelegte Vulkanschlote, die sogenannten roques. Der bekannteste unter ihnen ist der 1251 Meter hohe Roque de Agando, welcher ein Wahrzeichen La Gomeras ist. Bei Kilometer 20 ab San Sebastián de la Gomera erreicht man die Ringstraße.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Auffahrt aufgrund der gleichmäßigen, moderaten Steigung in Verbindung mit dem perfekten Straßenbelag keine großen Anforderungen an den Rennradfahrer stellt.

5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
01:14:49 | 09.01.2015
baelrati
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
0 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe