VERY important message
Corona-Konzept 2021: Abstand, Hygiene und Tests machen Reisen möglich!

Dieterzhofener Berg (500 m)

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Links der Altmühl an der Gabelung von Kelheimer und Hemauer Straße beginnt das Unterfangen Richtung Jachenhausen. Anfangs geht es durch ein modernes Wohngebiet. Nach siebenhundert Metern verlassen wir Riedenburg und biegen auf die Kreisstraße KEH13 ab (Beschilderung Jachenhausen/Schullandheim).
Mit durchschnittlich sechs bis sieben Prozent fahren wir die überörtliche Straße entlang, rechter Hand wachsen Büsche an Wiesenhängen. Immer wieder können wir linker Hand über die Leitplanken und Hecken hinunter nach Riedenburg blicken. Auf der rechten Seite gibt es zur Abwechslung auch Felsformationen.
Nach 1,8 Kilometern sollten wir nicht achtlos den Aussichtspunkt passieren, sondern den Schotterparkplatz befahren und dort nochmals die herrlichen Blicke auf Riedenburg mit den Burgen und Ruinen aufsaugen.
Im Anschluss knickt nämlich die Straße nach rechts in den Wald weg und verläuft nun unspektakulär weiter, zuerst an der Abzweigung zum Landschulheim und final zur Abzweigung nach Dieterzhofen. Hier soll der Endpunkt dieser Auffahrt sein. Denn nach St. Ursula und Jachenhausen steigt es nur noch leicht an.
6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe