VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Dolembreux (252 m)

CIMG2163.
Rennradreisen von quäldich.de

quäldich-Rennradreise zum Dolembreux

quäldich.de bietet eine Rennradreise am Dolembreux an. Hauptsache bergauf!

Zum Beispiel Belgien-Rundfahrt – die Klassiker-Tour vom 28.05. bis 04.06.2022

Auffahrten

Von kletterkünstler – Die kurvige und nicht sonderlich schwere Kletterpartie durch grüne Wälder und Weiden beginnt in dem kleinen Örtchen Méry im Tal der Ourthe gegenüber der berühmt-berüchtigten Roche aux Faucons. Wir fahren zunächst bei rund 6 % am Waldrand entlang, ehe wir hinter einer Rechtskurve in den Wald eintauchen, der sich im Sommer grün, im Herbst bunt und im Winter kahl präsentiert. Der mitunter ruppige Asphalt trübt den Fahrspaß etwas.
Leicht kurvig schlängelt sich die zweispurig ausgebaute, aber nicht allzu stark frequentierte N674 zwischen den Bäumen hindurch bei weiterhin lockeren Steigungswerten aufwärts. Wir passieren die ein oder andere Lichtung und schließlich den Abzweig nach Hayen. Hier trennen sich die Wege dieses Anstieges und der fortan parallel verlaufenden Côte d’Hayen.
Hinter einer scharfen Linkskurve verlassen wir endgültig den Wald und sehen Dolembreux bereits vor uns, das wir nach insgesamt drei absolvierten Kilometern erreichen. 700 m später stehen wir an der Kreuzung mit der Rue d’Esneux und damit am Ende der Auffahrt. Die Straße steigt nach Osten in Richtung Hornay und Sprimont anschließend noch ein wenig an. Dies ist aber nicht mehr der Rede wert.

3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:11:09 | 24.05.2015
lordhenchen
Dolce Vita
Von majortom – Esneux ist ein putziges Örtchen im Ourthe-Tal, das sich auch mal als Standort für eine Pause in einem der zahlreichen kleinen Cafés am Flussufer lohnt. Das Ourthe-Tal (und das Tal der flussaufwärts einmündenden Amblève) sind ja bekannterweise in den Ardennen rare Gelegenheiten, auch mal längere Strecken flach zu fahren. Von Esneux aus kommt man allerdings auch über die hier beschriebene Strecke auf die Hochfläche bei Dolembreux.
Die nackten Zahlen sind erst einmal nicht so sonderlich beeindruckend. 173 Hm auf 5,2 km. Wenn man allerdings bedenkt, dass sich der größte Höhenunterschied zwischen Kilometer 0,4 und 2,5 abspielt, sieht das ganz schon wieder etwas anders aus.
Die ersten 400 m sind also flach und führen von der Kreuzung nördlich der Ourthe-Brücke in östlicher Richtung am Fluss entlang. Dann steigt die Straße jedoch abrupt an, und wir müssen erstmal an einem Krankenhauskomplex vorbei klettern. Mit maximal 8 % ist die Steigung allerdings nicht so massiv. Aus dem Ort heraus geht es über größtenteils offene Flächen, man ist also im Sommer der Sonne ausgesetzt. Bei Kilometer 2,5 ist die Kletterpartie dann eigentlich vorbei, und die restliche Distanz bis Dolembreux ist flach bis wellig.

1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe