VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Dreißigacker (468 m)

.

Auffahrten

Diese Beschreibung ist ganz frisch bei uns eingegangen und befindet sich noch nicht in Redaktion. Der Beitrag wird noch redigiert.
Von Velocipedicus – Im südlichen Bereich von Meiningen geht es von der Henneberger in die Dreißigackerer Straße (L 2621) Richtung Klinikum und Herpf. Mit zweistelligen Werten verläuft die Steigung an altgedienten Häusern vorbei. Als Ausgleich für die Strapazen geht es am Ortsende in den schönen, schattigen Wald. 1400 Einwohner, das Klinikum und das Industriegebiet sorgen jedoch für ein gewisses Verkehrsaufkommen, das zuweilen etwas störend ist. Nach 600 Metern gehen die Steigungswerte leicht zurück.
Bei Kilometer 1,3 fahren wir nach rechts in den Dorfkern und folgen dort immer der Hauptstraße, bis wir nach 2,5 Kilometern vom Altort in das Gewerbegebiet wechseln. Immer geradeaus bleiben wir bis zu dessen Ende, wo es nach Herpf hinunterfällt.
4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Velocipedicus – Am selben Punkt wie bei der Variante über die Berkeser Straße starten wir erst einmal in die Dreißigackerer Straße in Richtung Klinikum. Im dichten Wald verläuft die Trasse mit signifikanten, teils steilen Steigungswerten, aber auch bei lebhaftem Verkehr.
Nach 1,3 Kilometern direkter Bergfahrt biegen wir in das Dorf ab und haben ein paar erholsame Meter vor uns. Verkehrsruhig durchquert man den Ort an der Linde vorbei immer der Hauptstraße folgend. Am Scheitelpunkt einer Rechtskurve (Km 2) biegen wir nach links ab und sind nun in der Bettenhäuser Straße. Der Straßenbelag lässt etwas zu wünschen übrig.
Der Kernort geht in das Gewerbegebiet über, wo die Gleimershäuser Straße befahren wird. Beim Zusammenstoß mit der Berkeser Straße ist der Hochpunkt erreicht. Zum Passübergang bzw. zur Passmarke kommen wir aber erst bei der Restdurchquerung des Gewerbegebiets in Richtung Herpf.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Velocipedicus – Außerhalb von Meiningen wurde eine Umgehungsstraße gebaut, um den Verkehr von Süden unmittelbar zum Industrie- und Gewerbegebiet sowie zum Klinikum zu leiten. Obwohl die Trasse zu einem weiten Bogen ausholt, verlaufen die ersten vierhundert Meter sehr sportlich-steil. Die Lage entschärft sich kurz in einem Flachstück, ehe es wieder in einer weiten Rechtskurve bis Kilometer 1,4 ambitioniert ansteigt.
Die Hauptarbeit ist dann aber auch schon vollbracht. Weitestgehend flach geht es am und im Gewerbegebiet weiter. Kurz verläuft es letztmals steiler zum vorläufigen Hochpunkt auf der Höhe eines Fensterherstellers. Die Passmarke ist dann nach Höhenverlust etwa einen Kilometer später in Richtung Herpf erreicht.
3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Velocipedicus – Im südlichen Ortsbereich von Herpf, wo sich die Straße nach Bettenhausen und Meiningen teilt, nehmen wir die letztere. Die ersten 1100 Meter verlaufen unspektakulär in humaner Steigung entlang von Äckern. Linker Hand liegt der Sonnenberg, rechts der Kahle Berg. Im Anschluss rückt der Wald an die Straße heran, rechtseitig mit einer Wiesen-Auslaufzone.
Ohne große Kurven nehmen die Steigungsprozente merklich zu. Bedingt durch die Kreisstadtfunktion von Meiningen und durch das Gewerbegebiet von Dreißigacker ist das Verkehrsaufkommen nicht unwesentlich. Zum Schluss verschärft sich die Steigung nochmals bis zu einer Kuppe, wo der Wald und der Anstieg ihr Ende finden.
4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:10:07 | 07.07.2020
jschiffers
Dolce Vita
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe