VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

East Portal Road (2622 m) Black Canyon of the Gunnison

Blick in den Black Canyon etwas weiter nordwestlich.

Auffahrten

Von Reinhard – Mit durchschnittlich 11 % auf den ersten 5 km ist die Straße aus dem dunklen Canyon heraus eine der steileren Straßen der USA. Hier und da wird sogar von einer der härtesten Anstiege gesprochen, was angesichts des überschaubaren Höhengewinns und der Maximalsteigung von ca. 16 % dann doch übertrieben ist.
Große Überraschungen vermag der Anstieg nicht zu liefern, da man ihn ja erst kurz zuvor hinabgerollt sein muss. Hat man den Black Canyon bereits etwas weiter nördlich hinabgeschaut, stellt sich die Frage, wie überhaupt eine Straße an diesen steilen Flanken hinabführen kann. Schließlich haben die Erbauer aber logischerweise nicht die schwierigste Topographie gesucht, so dass die Straße an einem etwas flacheren Bereich angelegt ist. Nichtsdestotrotz ist hier im tiefen, dunklen Black Canyon die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, lange Zeit im Schatten fahren zu müssen, da die Straße sich im Wesentlichen entlang des Nordhanges hält.
Nicht unerwähnt wollen wir lassen, dass dies eine der verkehrsärmsten Berg- oder Passstraßen der USA sein dürfte. Der Nationalpark gehört zu den weniger bekannten und besuchten, liegt zu weit abseits der Tourirunde zwischen Las Vegas, Monument Valley und Arches, und die Sackstraßenlage abseits der View-Point-lastigen South Rim Road, an der auch das Visitor Center liegt, tut ihr Übriges.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen