VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Ebenwaldhöhe (1020 m) Ebenwald

Auffahrten

Von burenhaeutl – In Kleinzell folgen wir der Beschilderung und biegen von der Hauptstraße in den Schneidergraben ein. Zunächst geht es noch moderat steil an verstreuten Häusern vorbei. Langsam wird es steiler, bis wir spätestens nach der ersten Kehre merken, dass der Anstieg längst begonnen hat.
Von nun an steigt die Straße über weite Strecken im zweistelligen Prozentbereich an. Nach einem Steinbruch ist zwar die letzte der vier Kehren erreicht, dennoch wird der Anstieg nicht angenehmer. Den Hang entlang fahrend erreichen wir die Abzweigung zum Gasthof Plattner, von wo noch ca. 200 Höhenmeter zu überwinden sind. Sobald nach einer Brücke eine Wiese bzw. ein Gehöft erreicht werden, können wir nicht nur Unterberg und Schneeberg erblicken, auch die Straße flacht merklich ab.
Bald geht es wieder in den Wald hinein und die Steigung zieht wieder auf rund 10 % an. Die letzten 500 bzw. 200 Meter des Anstiegs sind dankenswerterweise markiert. Noch eine letzte Anstrengung, dann beginnt der Wald sich zu lichten und das Plateau ist erreicht.

2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:35:20 | 20.07.2017
fightclub76
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe