VERY important message

Eckle (525 m)

.

Auffahrten

Dieser Beitrag befindet sich in Arbeit. Redaktion
Von Reini Asphaltadler

In der Ortsmitte von Dörlinbach im Schuttertal zweigt die Dorfstraße westwärts ab.

Leicht ansteigend folgen wir dem rechtsplätscherndem Prinschbach und verlassen die Bebauung des Ortes. Die Steigung ist noch moderat. Nach 500 m fahren wir geradeaus und lassen den Abzweig zur „Höll“ links liegen. Nach ca. 1 km passieren wir den Jägertonihof und folgen weiter dem Tal. Hier zweigt links die Straße zur Liberatsbergstube ab, wo man lecker essen könnte.

Wir haben aber die Pässejagd im Sinn und folgen weiter dem Tal. Die Straße wird langsam steiler, als der Talschluss erreicht ist und durch ein großes Gehöft markiert wird. Dieses durchqueren wir, das Gebell des im Zwinger befindlichen Schäferhundes ignorierend. 

Die Beine des regelmäßig herannahenden Dackels sind zum Glück so kurz, dass bei Kurbellänge 170 keine wirkliche Gefahr besteht. 

Gefährlich steil wird es nach der Hofdurchfahrt. Eine ca. 500 m lange Rampe, die zwischen 15 und 20 % steil ist, bringt uns am Waldrand zur Passhöhe, die durch den Abzweig zum Ecklehof markiert ist.  

Hier ist der Belag betonartig, etwas löchrig, aber gut fahrbar.

 


15 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:12:53 | 23.06.2024
Thomas Rudszuck
Mittlere Zeit
00:17:36 | 13.09.2022
Reini Asphaltadler
Dolce Vita
00:22:03 | 22.09.2019
Bfischer88
Dieser Beitrag befindet sich in Arbeit. Redaktion
Von Reini Asphaltadler

In der Ortsmitte folgen wir der Straße „Am Schießrain“ nach Norden. Nachdem ein kleines Wäldchen durchquert ist, geht es scharf rechts in eine Rampe mit über 10 % Steigung und wir gewinnen schnell an Höhe. Nach einer langgezogen en Linkskurve, weiter steil mit schönem Blick ins Schuttertal erreichen wir eine Kreuzung, an der wir uns geradeaus halten und nahezu flach die letzten 200 m der Passhöhe zustehen.


1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:08:00 | 03.03.2024
DerBärFredy
Dolce Vita
Dieser Beitrag befindet sich in Arbeit. Redaktion
Von Reini Asphaltadler

Am Ortseingang von Schweighausen (talaufwärts) biegen wir links in den Weißengraben. Die Straße steigt gleichmäßig um die 10 % an und wir erreichen in einem lang gezogenen Rechtsbogen eine Kreuzung. Die offene Landschaft wird nur gegen Ende durch ein Waldstück ergänzt.

 Hier folgen wir der Straße nach links nun flach zur Passhöhe (identisch mit der Südauffahrt aus der Ortsmitte)

 


7 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:08:56 | 13.06.2024
spark
Mittlere Zeit
00:10:05 | 03.05.2023
Reini Asphaltadler
Dolce Vita
00:10:16 | 23.06.2024
kimloh_29
Ersten Kommentar verfassen