VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Edelweiss-Alm (1177 m)

die erste steile Kurve

Auffahrten

Von Velocipedicus – Wagrain verlässt man ostwärts Richtung Wagrainer Höhe. Unweit der Shell-Tankstelle folgen wir den Wegweisern nach rechts. Nach ein paar Ein- und Abrollmetern geht es nach einer Linkskurve nun ambitioniert und so gut wie schattenlos diese Sackgassen-Auffahrt hinauf. Auf große Richtungsänderungen verzichtet die Straße und so bleibt Wagrain in unserem Rücken. In die Wiesen sind immer wieder noch einzelne Höfe und Häuser eingestreut. Die Steigung (im Gesamtschnitt von über 11 %) in Kombination mit der schattenfreien Umgebung kann sommers dann auch mal schweißtreibender werden. Zum Glück bietet sich dann aber die ersehnte Alm zur Erquickung.

3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:19:05 | 07.08.2016
micha d
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe