VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Ennetberge (1312 m)

Dito

Auffahrten

Von tortenbäcker – Gestartet wird in Ennenda. Am Dorfplatz unweit der Kirche ist Ennetberge ausgeschildert. Man wählt diese Straße und fährt an der besagten Kirche vorbei. Einige Meter nach der Kirche gabelt sich die Straße. Hier hält man sich links. Man lässt nun Ennenda hinter sich und rollt Richtung Norden. Schon bald beginnt der Wald, dem man erst 400 Höhenmeter später wieder entkommt. Von Aussicht ist noch keine Rede.
Auf 940 m Höhe durchquert man eine kleine Hochebene mit ein paar Bauernhöfen. Die Steigung lässt kurzzeitig etwas nach. Bis zum Ende des Asphalts bewegt man sich nun im freien Gelände und darf sich bei angenehmen Steigungswerten an den Bergen im Süden erfreuen. Auch der Klöntalersee im Westen ist aus dieser ungewohnten Perspektive sehenswert. Sieben Kehren nach der Hochebene hört dann der Asphalt bei einer kleinen Alp leider auf.

7 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
01:28:45 | 13.07.2014
Mungg
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe