VERY important message

Entenberg (540 m)

Westanfahrt von Oberhaidelbach: Blick zurück und rüber zum Moritzberg.

Auffahrten

Von Frankenpedaleur – Die Anfahrt von Offenhausen beginnt auf der Verbindungsstraße zwischen Engelthal und Offenhausen. Wenn man bei Engelthal den gut ausgebauten Radweg erreicht, biegt man kurz vor Ortsanfang rechts ab Richtung Gewerbegebiet und nach Egensbach. Hier befindet man sich auf ruhiger Strecke, und die Straße steigt bereits sanft an.
In Egensbach folgt man der Hauptstraße nach rechts. Nach der Rechtskurve geht es bergauf, und nach der folgenden Linkskurve geht es richtig in den Anstieg hinein. Bevor man die letzten Häuser hinter sich lässt, ist man bereits mit dem Klettern beschäftigt. Ab hier hat man noch 1 km und 113 Hm bis zur Anhöhe zu überwinden. Die durchschnittliche Steigung bis oben beträgt somit knapp über 11 %.
Kurz nach Ortsende führt der Weg in bewaldetes Gebiet, was im Sommer etwas vor der Sonne schützt. Am Ende des Waldstücks folgt die Straße einer kleinen Serpentine in eine Rechts-Links-Kombination, was das Ende des Anstiegs einläutet. Ein kurzes gerades Stück noch, und man ist auf der Anhöhe angelangt.
Die darauf folgende Abfahrt rechts nach Entenberg hinunter sollte man mit allerhöchster Vorsicht genießen. Schlechter Straßenbelag, starkes Gefälle und uneinsichtige Kurven machen sie gefährlich!

30 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:08:09 | 25.06.2019
BabaJo
Mittlere Zeit
00:09:55 | 14.07.2019
Galibiero
Dolce Vita
00:12:17 | 08.07.2017
Richmol
Von Frankenpedaleur – Wir starten bei 395 Hm in Oberhaidelbach auf der gleichnamigen Hauptstraße und fahren diese in östlicher Richtung bis Entenberg. Zunächst geht es 1,2 km schnurstracks geradeaus, und man überwindet knapp 40 Hm. In Entenberg biegen wir rechts auf die Hauptstraße ab. Wenn man linker Hand nach einer Linkskurve den Gasthof passiert hat, baut sich eine Wand auf. Die durchschnittliche Steigung bis zur Anhöhe beträgt ab hier 10 %. Das heißt, es fehlen noch 1 km und 100 Hm. Das klingt wenig, ist aber aufgrund der Zwischensteigungen von weit mehr als 10 % deutlich anstrengender als man zunächst vermutet.
Im Anstieg hat man mehrmals die Möglichkeit, einen Blick rechts auf den Entenberg und seinen Skilift zu werfen, der im Winter gerne von den ortsansässigen Kindern und Erwachsenen genutzt wird. Ansonsten ist man mit dem schlechten Straßenbelag und dem Klettern beschäftigt.
Nach einigen kleineren Kurven ist man schnell oben und kann sich auf die Abfahrt nach Offenhausen begeben. Auch sie ist mit Vorsicht zu genießen, da die Straße nicht sehr breit und streckenweise uneinsehbar ist.

45 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:45 | 04.10.2017
BabaJo
Mittlere Zeit
00:10:16 | 26.09.2010
Zulu
Dolce Vita
00:11:00 | 17.06.2019
Richmol

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen