VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Erlerberg (970 m)

Blick von oben auf die steilste Rampe.

Auffahrten

Von MRossi – Die Straße führt von der Kirche zunächst nur leicht ansteigend auf eine vom Ortskern etwas abgelegene Häusergruppe zu. Nach dem Ortsausgangsschild in einer Linkskurve wird die Straße steiler (etwa 9–12 %), und es folgen einige Serpentinen im Wald. Nach ca. 2 km kommt ein steileres Stück mit ca. 12–15 % Steigung (max. 17 %). Nach einer Rechtskurve wird es etwas flacher. Achtung: In einer Linkskurve nicht die Straße scharf links Richtung Kranzhorn nehmen, sondern den Schildern Richtung Spitzstein folgen. Im folgenden flacheren Teil – ein kurzes Stück geht es sogar bergab – führt die Straße durch eine kleine Schlucht oberhalb des Trockenbach. Der Trockenbach wird überquert, und nach einer Linkskurve erreicht man auf einer gemächlich steigenden Geraden eine kleine Häusergruppe. Hier biegt man links ab in Richtung Spitzstein. Über Almwiesen schlängelt sich die Straße mit um die 10 % Steigung hinauf bis zum Parkplatz. Von hier hat man einen schönen Blick auf das Kaisergebirge mit der Pyramidenspitze (1997 m) und das Inntal.
Einkehrmöglichkeiten gibt es z.B. beim Gasthof Moosbauer, der Straße weiter folgend (ausgeschildert).
25 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:26:15 | 09.09.2011
MRossi
Mittlere Zeit
00:30:32 | 08.06.2019
effecthimself
Dolce Vita
00:32:06 | 12.08.2011
2000alfi
Kommentare ansehen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe