VERY important message

Eselseck (567 m) Eselsheck, Billtalhöhe

.

Auffahrten

An der Kreuzung, an der die Straße nach Ruppertshain abzweigt, startet die Auffahrt zum Eselseck. Wir sind hier noch inmitten von Königstein und kämpfen uns an den Häusern vorbei auf einer langen Geraden in Richtung Wald, der nach achthundert bis neunhundert Metern folgt. Sieben bis acht Prozent sind hier zu bewältigen, und auch im Wald lässt die Steigung nicht nach.
Auf breiter Straße durchfahren wir zwei Rechtskurven. Nach der zweiten wird es dann zunehmend flacher. Nach einer Linkskurve können wir es auf der folgenden Geraden bei vier bis fünf Prozent bis zum Eselseck laufen lassen.
172 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:09:58 | 07.06.2017
Jörn K
Mittlere Zeit
00:13:13 | 19.09.2020
Minister
Dolce Vita
00:18:56 | 30.07.2021
tfmk51
Von Velocipedicus – An der Ecke Schwalbacher/Limburger/Frankfurter Straße erfolgt der Start an einem Restaurant. Die ersten 1200 Meter aus Esch heraus, mit einer Kehre am Ortsende, erweisen sich gleich mal sportlich. Aber insgesamt ist der ganze Verlauf der Strecke doch sehr uneinheitlich, mal flach bis wellig und nur an kurzen Abschnitten mal steiler. Richtig rhythmisch ist der Anstieg deshalb auf Dauer nie. Wir folgen also der gut ausgebauten B8 ohne große Richtungsänderungen durch den Wald, gespickt mit ein paar Wellen.
Nach vier Kilometern zieht sich der Wald zurück, wir lassen die Abzweigung nach Oberrod rechts liegen und können auf Rollerpassagen auch mal höhere Tempi anschlagen. Ab der Kreuzung bei Kilometer 6,4 (links nach Schmitten/Glashütten/Oberems, rechts nach Kröftel) bleiben wir geradeaus und steigen auf ein paar hundert Metern wieder stärker an. Aber auch das verflacht zwischendrin wieder und wir rollen nach Glashütten ein (Km 8), welches manche Infrastruktur zu bieten hat.
Ist der Ort nach neun Kilometern durchquert, nimmt die Route wieder die vorherige Charakteristik an, d. h. eine breite Straße durch den Wald. Die langgezogenen Kurven, die gut ausgebaute Straße, die Nähe zum Feldberg und nach Frankfurt zieht so manchen Autoposer und Biker an. Dessen muss man sich insbesondere am Wochenende bewusst sein. Die Abzweigung nach Schloßborn ignorieren wir ebenfalls und erreichen schlussendlich am Beginn der Feldbergauffahrt das Eselseck.
20 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:34:39 | 02.11.2019
Ullinger
Mittlere Zeit
00:35:51 | 06.07.2018
Felix Wu
Dolce Vita
00:38:55 | 01.05.2017
steffel
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe