VERY important message
quäldich-Reisen: Sicher reisen trotz Corona

Eulenhöfle (409 m)

CIMG2131.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Am Rande des Stadtgartens von Murrhardt vollzieht die K 1807 bergwärts führend eine 90°-Rechtskurve. In dieser biegen wir geradeaus in die Gartenstraße ab, die gleich mit acht bis neun Prozent ansteigt. Wir pedalieren immerzu durch ein Wohngebiet. Es wird etwas flacher, dann wieder steiler. Zu sehen gibt es nichts. Wohnbebauung halt. Den einen Schönheitsstern gibt es wohlwollend für den Wald am Ende.
Wo es am Ende der Bebauung halbrechts weg zum Eulenhöfle geht, folgen wir dem unscheinbaren Weg geradeaus in den Wald. Dieser ist tatsächlich asphaltiert, wenn auch etwas rumpelig und mitunter ziemlich verschmutzt. Er wird immer steiler. Aus dem Sattel zu gehen, kann man vor allem im Herbst vergessen. Auf den letzten Metern sind über 20 % wegzudrücken, dann ist sprichwörtlich Ende im Gelände und man stellt sich unweigerlich die Sinnfrage. Also Rückzug, ganz langsam, denn runter machts noch weniger Spaß.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von kletterkünstler – Die ersten 800 Meter sind identisch zur oben beschriebenen Auffahrt, dann folgen wir der Straße halbrechts zum Eulenhöfle. Schlagartig wird es grüner. Am Gelände des Pflegeheims angekommen, hat man nun zwei Möglichkeiten. Wir nehmen die erste nach rechts führende und folgen dem Asphaltband einfach bis zu seinem Ende geradeaus. Zurück bin ich dann bei der ersten Möglichkeit halbrechts gefahren. Nach einer kleinen Schleife kommt man wieder da aus, wo man bei der Auffahrt rechts in das Gelände hinein abgebogen ist.
5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:04:56 | 08.07.2019
juleaw
Mittlere Zeit
00:05:20 | 04.07.2019
juleaw
Dolce Vita
00:05:43 | 08.02.2020
juleaw
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe