VERY important message

Ferme Mellon (301 m) Le Riesack, Hochscheidt

IMG 8607.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Im Zentrum des quirligen Heilbades Niederbronn im Tal des Falkensteinerbachs folgen wir dem Schild in Richtung Jaegerthal. Die steilsten Meter stehen gleich zu Beginn auf dem Programm. Noch innerhalb des Ortes kämpfen wir uns auf fast schnurgerader Straße bei 8 bis maximal 12 % Steigung nach oben. Mit Verlassen des kleinen Städtchens kippt die Straße wieder mehr in die Horizontale.
Auf weiterhin ziemlich geradem Wege erreichen wir nach 1,4 Kilometern den Waldrand. Nun ist es vorbei mit den Ausblicken nach rechts in Richtung Haguenau und gen Rheintal, das man aber nicht zu Gesicht bekommt. Entlang des Waldrandes pedalieren bei nur noch leichter Steigung auf die imposante Ferme Mellon zu, die schon von weitem auffällt.
An dem altehrwürdigen ehemaligen Bauernhof, in dem man heute nächtigen und speisen kann, fahren wir in den Wald hinein und überqueren kurze Zeit später dann den Kulminationspunkt, wie Jean-Claude Leclercq sagen würde. Durch zwei markante Kurven führt die Straße anschließend zum Gehöft Hochscheidt und weiter hinunter in das idyllische Schwarzbachtal nahe des romantischen Kleinods Jaegerthal.

15 Befahrungen Entjagbart. Warum? Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:38 | 16.09.2014
baelrati
Mittlere Zeit
00:08:33 | 18.07.2023
Mainfränkin
Dolce Vita
00:08:59 | 27.07.2020
Josch
Von kletterkünstler – Wer von Jaegerthal kommt, biegt kurz nach Verlassen dieses Kleinods im Schwarzbachtal scharf rechts ab. Wir bewegen uns dann zunächst in die entgegengesetzte Richtung, aus der wir gekommen sind, parallel zur Straße im Tal. Mit acht Prozent geht es durch eine lange Linkskurve im Wald. Der Asphalt ist typisch französisch rau.
Auf dem folgenden geraderen Abschnitt nimmt die Steigung ab, kurzzeitig flacht die Straße sogar ganz ab. Schlagartig schwingt sie sich aber wieder auf acht bis neun Prozent auf. Gestört werden wir bei unserer Plackerei nicht wesentlich, denn zumindest an einem Samstagmorgen hatte es hier kaum Verkehr. Am Waldrand erreichen wir hinter einer Kurve den Weiler Hochscheidt.
Es flacht auf der Lichtung kurz ab, dann folgt der finale Anstieg im Wald, der uns aber nicht mehr viel Höhengewinn beschert. Ein Schild kündigt die Villa Riesack an und am Waldrand passieren wir die Ferme Mellon und damit den höchsten Punkt. Wesentlich aussichtsreicher als die waldige Auffahrt ist die folgende Abfahrt.
25 Befahrungen Entjagbart. Warum? Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:29 | 08.09.2012
Baldwick
Mittlere Zeit
00:08:35 | 27.07.2020
joegermany
Dolce Vita
00:10:13 | 26.05.2022
JuergenClos
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe