VERY important message

Frigiliana (300 m)

Frigilliana.
Rennradreisen von quaeldich.de

Rennradreise zum Frigiliana

Genieße mit quäldich.de einen fantastischen Rennrad-Urlaub am Frigiliana.

Sierra Nevada-Umrundung vom 26.09. bis 06.10.2020

Auffahrten

Von vegetarier – Von Málaga aus auf der N-340 kommend, geht es direkt am ersten Kreisverkehr in Nerja los. Dort nimmt man die Ausfahrt Richtung Frigiliana auf die MA-5105. Auf den nun folgenden 3 km steigt die Straße über drei Kreisverkehre mit konstanten 4 bis 5 % Steigung an, wobei nur im letzten Kreisverkehr etwas Erholung möglich ist.
Hinter der Autobahnzufahrt beginnt mit dem Verlassen des letzten Kreisels in Richtung Frigiliana der eigentliche Anstieg. Die anfänglichen 5 % Steigung steigern sich nun kontinuierlich auf 8 bis 9 %, in der einen oder anderen Kehre auch auf 10 bis 12 %.
Die Schwierigkeit dieses zweiten Abschnittes besteht in seiner Länge: auf über 3 km gibt es keine Möglichkeit, den Motor mal „runterzukühlen“. Ist dieser Abschnitt geschafft, folgen ca. 400 m bergab, bevor es die letzten zwei Rampen zu bewältigen gilt. Erst 700 m bergauf mit gut 10 bis 12 % Steigung, danach wieder ein kleines Stück abwärts und hin zur letzten Rampe mit 12 bis 15 % Steigung auf gut 800 m. Angekommen am Kreisverkehr am Ortseingang von Frigiliana, kann man nun weiter in den Ort fahren oder sich wieder direkt in die Abfahrt nach Nerja begeben. Diese ist dann kurz, aber sehr schnell.
Letztendlich ein kurzer, aber knackiger Anstieg - perfekt für Intervalltraining am Berg.


Anmerkung der quaeldich.de-Redaktion: Von der Ortsmitte von Frigiliana an der Plaza del Ingenio aus steigt die Straße (MA-9012) noch weiter an bis zu einem Hochpunkt auf knapp 480 m, von dem aus sie nach Torrox abfällt. Um eine genaue Klärung wären wir ortskundigen Lesern sehr verbunden.


2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Ersten Kommentar verfassen