VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!

Fuchsfarm (1257 m)

Widderstein, dahinter ist der Hochtannbergpass.
Unten das Ende der breiten Steilrampe
__m[stb72|2140]

Auffahrten

Von stb72 – Wenn man auf der Kleinwalsertalstraße durch Hirschegg pedaliert, dann lacht einem im Ort seitlich ein 30 km/h-Schild entgegen und dahinter eine Straße, die sehr steil nach oben führt. Hier muss natürlich ein Versuch gestartet werden.
Auf den ersten 400 Metern werden dann zunächst 78 Hm überwunden, wobei vor allem die letzten paar Meter wieder etwas einfacher sind. An einem Hof folgt dann ein Parkplatz zum Durchschnaufen und überrascht sieht man links ein schmales Asphaltbändchen, welches weiter nach oben führt. Dieses ist vielleicht 40 cm breit und wird im weiteren Verlauf immer schlechter, teilweise heubedeckt und nicht zwangsläufig flacher – man kann es aber fahren (bergauf). Auf diesen lediglich 200 Asphaltbändchenmetern werden dann die restlichen 40 Hm überwunden.
Oben münden wir dann in eine Schotterstraße ein, wo wir uns rechts halten und die letzten 250 flachen Meter zur „Passhöhe” zurücklegen. Ein netter kleiner Ausflug, der den Puls gnadenlos nach oben treibt, maximal werden ca. 24 % erreicht.
6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:05:31 | 29.07.2017
ulizett
Mittlere Zeit
Dolce Vita
00:05:37 | 18.08.2018
ulizett
Von stb72 – Kurz nach Riezlern folgt eine kurze Abfahrt, und man kommt an die Kreuzung ins Schwarzwassertal. Hier muss man der Ausschilderung zu den Ifenliften folgen. Der Anstieg beginnt unmittelbar, und bald folgen die ersten Meter jenseits der 10 %-Marke. Nach einem kürzeren Flachstück zweigt nach rechts die Straße Richtung Wäldele ab, welche uns auch nach oben führt.
Wir folgen jedoch der Kurve, und der zweite Teil wird noch durchaus schwer. Auf den letzten 1,1 km sind noch ca. 120 Hm zurückzulegen. Das alles erfolgt in leichten Rampen mit ganz kurzen etwas flacheren Teilstücken auf der breiteren Straße, maximal werden ca. 16 % erreicht.
Auch diese Auffahrt bringt einen durchaus ins Schwitzen und sollte selbstverständlich verlängert werden. Hat man genug, sollte man zur Abfahrt aber nicht die andere Seite wählen, welche hierfür denkbar ungeeignet ist, besser fährt man ein Stückchen weiter ins Tal hinein und nimmt den nächsten Abzweig rechts Richtung Oberwäldele, welcher dann in der unteren Kurve bei Wäldele wieder in diese Straße einmündet.
11 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe