VERY important message

Geisberg (Schwarzwald) (615 m)

Geisberg voraus

Auffahrten

Von euphrasine – Die Nordostauffahrt beginnt an südlichen Ortsende von Steinach an der Abzweigung der L103 von der K5358 in Richtung Welschensteinach. Die Kreuzung befindet sich unmittelbar vor einer Eisenbahnüberführung.
Die Strecke führt auf den nächsten 4,1 km zunächst leicht ansteigend entlang eines kleinen Bachlaufs bis nach Welschensteinach. Mitten im Ort folgt man in einer rechwinkligen Linkskurve der Beschilderung „Schweighausen”. Nach dem Ortsausgang wird der Weg spürbar steiler.
Für die nächsten 2,5 km geht es jedoch noch mit mäßigen 4,5 % den Berg hinauf, bevor das schwierigste Teilstück des Anstiegs folgt. Auf 1,3 km müssen in drei Serpentinen durchschnittlich 10,2 %, an den steilsten Stellen sogar 16 % überwunden werden. Sobald das kurze, unbewaldete Teilstück zu sehen ist, wird die Straße wieder flacher. Nach weiteren 2,2 km ist dann die Passhöhe des Geisbergs erreicht.
Auf der Passhöhe besteht die Möglichkeit über Höhenhäusern und Elzach/Biederbach hinunter in das Elztal zum Kandel zu gelangen. Folgt man der L103, gelangt man über das Schuttertal bis nach Lahr, oder man biegt hinter Schweighausen ab Richtung Streitberg/Freiamt.
49 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:26:17 | 16.09.2018
juergenspeedy
Mittlere Zeit
00:34:52 | 19.08.2017
euphrasine
Dolce Vita
00:41:52 | 20.10.2018
El Flaco
Von euphrasine – Ausgangspunkt ist der Abzweig zum Streitberg/Ettenheim/Freiamt zwischen Dörlinbach (Schuttertal) und Schweighausen. Bis Schweighaiusen verläuft die Straße ohne nennenswerte Schwieirgkeiten im Tal entlang.
Ab Schweighausen wird die Strecke deutlich steiler. Nach dem Ortsausgang folgt nochmal eine kurze Flachpassage, danach folgt in Sichtweite der Windräder das schwierigste Stück des Anstiegs. Auf den folgenden 1,8 km beträgt die durchschnittliche Steigung 9 %, an den steilsten Stellen bis zu 12 %.
Auf der Passhöhe hat man die Möglichkeit, rechts über Höhenhäusern in Richtung Elzach/Biederbach mit Anschluss zum Kandel abzubiegen oder geradeaus der L103 bis nach Steinach ins Kinzigtal zu folgen.
44 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:15:52 | 21.04.2012
klettermaxl79
Mittlere Zeit
00:20:33 | 20.06.2011
der alte kolumbianer
Dolce Vita
00:26:39 | 08.06.2010
euphrasine
Von euphrasine – Der Einstieg zu dieser Strecke befindet sich in Elzach an der Abzweigung von der B294 auf die L101 (Beschilderung nach Lahr, Schuttertal folgen).
Im Gegensatz zu den beiden anderen Anfahrten, gibt es hier keine wirklich steilen Rampen, und der gesamte Anstieg verläuft sehr gleichmäßig.
Von der Abzweigung ab geht es zunächst kurz entlang eines kleinen Gewerbegebietes von Elzach. Nach knapp einem Kilometer verlassen wir den Ort und fahren ab nun entlang von Wiesen und Weiden, bis wir nach weiteren ca. 2 km den Ort Biederbach erreichen. Dieser Ort zieht sich mit seinen Ortsteilen entlang der ganzen Strecke. Typische Schwarzwaldhöfe sowie ein kleiner Bach säumen die Straße, so dass wir, beeindruckt von der Natur, fast unbemerkt den malerischen Ortsteil Kirchhöfe erreichen.
Die Strecke verläuft ab hier zwar etwas steiler, aber über zwei großzügig geschwungene Serpentinen erreichen wir schon bald Höhenhäuser, das Ziel der Anfahrt. Ab hier geht es noch ca. 2,5 km abwärts weiter bis zum Hinteren Geisberg, welcher, wie oben beschrieben, das Schuttertal mit dem Kinzigtal verbindet.

26 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:25:13 | 24.05.2014
euphrasine
Mittlere Zeit
00:29:57 | 17.06.2011
Quicky
Dolce Vita
00:33:20 | 09.09.2009
euphrasine

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen