VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Gmundnerberg (884 m)

Ausblick.

Auffahrten

Von Roli – Aus Altmünster hinaus folgt man den Schildern Richtung Reindlmühl und Neukirchen und fährt wie auf der Anfahrt zum Grasberg unter der Eisenbahn durch. Die Straße führt in einer Linkskurve in den Wald hinein und mit deutlich über 10 % nach oben. Nur von einem kurzen Flachstück unterbrochen erreicht man schließlich Auf der Edt bei Kilometer 2,5 die Kreuzung, wo es links zum Grasberg und rechts auf den Gmundnerberg geht.
Wir halten uns rechts, und schon in der nächsten Gerade bekommen wir einen Vorgeschmack auf die folgenden Kilometer. Nach zwei Kehren erreichen wir eine längere Hangquerung Richtung Westen, die uns zur letzten Kehre bringt und Steigungen um 14 % aufweist. Im Blick zurück zeigen sich hier Traunstein und Traunsee. Nach 4,2 Kilometern ist die dritte Kehre erreicht, und 300 Meter später geht die Steigung zurück.
Bei Kilometer 4,9 biegen wir von der nun flachen Straße scharf links ab und nehmen auf dem steilen, schlecht asphaltierten Wirtschaftsweg die letzten Höhenmeter zum Sender unter die Räder. Oben liegt uns dann der Traunsee zu Füßen, und südlich des Traunsteins lugt der Große Priel, höchster Gipfel des Toten Gebirges, hervor. Im Süden sehen wir den Grasberg und weit dahinter die westlichen Gipfel des Toten Gebirges. Im Südwesten erhebt sich das Höllengebirge.

7 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Kommentare ansehen

Pässe in der Nähe