VERY important message

Gößkarspeicher (1704 m)

Blick über den Gößkarspeicher

Auffahrten

Von nik0506 – Vom Parkplatz Fallbach geht es in westlicher Richtung über die Brücke Richtung Koschach. Nach ca. 500 m führt eine schmale Straße mit bis zu 15 % steil bergan in Richtung Größgraben und Gießener Hütte. Nach ca. 200 m passiert man einen Bauernhof. Nach weiteren 400 m hat man die erste Rampe überwunden und überquert kurze Zeit später den Gößbach. Hier kann man die leider etws abseits liegenden Gößfälle erahnen, welche aber nur durch einen Fußmarsch zu erreichen sind.
Die nächsten ca. 6 km führen sanft ansteigend am Gößbach entlang durch den Bergwald. Zwischendurch passiert man einige Almweiden, welche dann auch Gelegenheit für einen Blick auf die herrliche Bergwelt geben.
Nach der problemlos fahrbaren Furt durch den Gößbach bietet sich die letzte Gelegenheit für eine Verschnaufpause, die man nutzen sollte. Denn hier beginnt urplötzlich der extrem kräftezehrende Schlussanstieg zum Stausee. In etlichen Kehren steigt die Straße die nächsten 1,7 km sehr steil mit bis zu 18 % auf eine Höhe von 1450 m an. Der Ausblick auf die Zwillingsfälle hilft einem hier auch nicht wirklich weiter. Erschwert wird die Rampe zusätzlich durch die schlechte Asphaltqualität und viele Wasserablaufrinnen im Belag.
Hat man dieses Stück überwunden, so sollte man die nächsten gefühlt brettebenen 800 m zur Erholung nutzen, beginnt doch anschließend der Schlussanstieg zum Speichersee. Dieser Endspurt stellt mit 215 Hm auf 2,0 km Länge, im Schnitt also 11 %, noch mal eine deftige Prüfung dar.
Am Wanderpakplatz umgeht man die Schranke und kurbelt noch zur Krone der Staumauer hinauf. Hier hat man dann in völliger Einsamkeit Gelegenheit zum Durchschnaufen und kann den Blick auf die umgebende Hochgebirgswelt oder talauswärts auf die strapaziöse Wegstrecke zurück auskosten.

Bei der folgenden Abfahrt ist erhöhte Vorsicht geboten. Zum einen ist die Straße schmal und in einem schlechten Zustand, zum anderen sind die Steilrampen alle 50 m von Wasserablaufrinnen durchzogen, bei welchen man am besten das Vorderrad leicht anhebt.

3 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Kommentare ansehen