VERY important message

Gorges de la Restonica (1377 m) Bergeries de Grotelle

Rennradreisen von quaeldich.de

Rennradreise zum Gorges de la Restonica

Genieße mit quäldich.de einen fantastischen Rennrad-Urlaub am Gorges de la Restonica.

Korsika-Rundfahrt vom 20.09. bis 26.09.2020

Auffahrten

Von fundf – Von Corte aus folgt man einfach der Beschilderung Richtung Gorges de la Restonica (D 623). Es empfiehlt sich, die Auffahrt entweder frühmorgens oder ab 17 Uhr zu machen, vor allem wegen des Verkehrsaufkommens. Gegen Abend kommen einem zwar viele Fahrzeuge entgegen, aber es will niemand mehr hinauf, was es einem erspart, ständig von Autos überholt zu werden oder gar wegen aneinander vorbei fahrenden Autos die Fahrt unterbrechen zu müssen.
Zu Beginn ist die Straße von eher schlechter Qualität, was im Anstieg wenig Probleme bereitet, in der Abfahrt aber sehr störend ist. Nach ca. 6 km liegt links ein Campingplatz mit Restauration, ab hier wird die Straße spürbar besser, aber auch enger und steiler. Nun ist die Landschaft, die bis dahin „nur” typisch korsisch war, wirklich atemberaubend. Man fährt durch den Wald, links schlängelt sich der Fluß, mal auf gleicher Höhe, mal hundert Meter tiefer. Bei Kilometer 12 kommt dann ein weiteres Restaurant, und dann wird es richtig schwer mit Rampen von 12 bis 15% Steigung auf einer Strecke von ca. 3 km.
Wenn man das überstanden hat, sind die letzten 5 km fast ein Klacks. Man verlässt den Wald und fährt auf einer Hochebene. Hier ist es spürbar kühler, was aber wegen der Schwierigkeit des Anstiegs ein Labsal ist. Am Ende liegt die angesprochene Berghütte, wo man Getränke bekommt und auch eine kleine Mahlzeit einnehmen kann.
Die gleiche Strecke geht es dann in der Abfahrt wieder herunter, mitunter schön geradeaus, und weil die Straße übersichtlich ist, kann man richtig Gas geben, wenn es keinen störenden Verkehr hat.
Der Autor ist auf Korsika einige andere Strecken gefahren, die alle sehr schön sind, aber der Restonica-Anstieg war von allen der liebste. Er ist zwar nicht einfach zu fahren, aber abwechslungsreich, landschaftlich reizvoll und oft so schattig, dass die große korsische Hitze kaum Probleme bereitet.
25 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:50:00 | 11.09.2015
ophetkleinsteverzet
Mittlere Zeit
01:12:14 | 17.09.2019
Bolzer
Dolce Vita
01:26:33 | 14.09.2018
Bergbert

Pässe in der Nähe

Tourenauswahl

Kommentare ansehen