VERY important message
Corona-Pandemie und die quäldich-Reisen: Es geht wieder los!
Die Login-Probleme sind behoben. Du kannst dich nun einloggen.

Grandsberg (824 m)

Grandsberg1.

Auffahrten

Von bayerwaldradler – Wir starten in der kleinen Bayerwaldgemeinde Schwarzach auf der Südseite des Bayerischen Waldes. An der Hauptstraße Richtung Mitterfels ist die Abzweigung zum Wander- und Langlaufzentrum Grandsberg ausgeschildert. Zunächst fährt man in eine kleine Senke, die Straße zieht dann schnell an und gewinnt an Höhe. In einer großen Rechtskehre geht es durch den Weiler Velling. Hier lässt die Steigung bereits wieder etwas nach, und es geht leicht ansteigend gemütlich durch Wiesenlandschaft bergan.
Nach einer kleinen Zwischenabfahrt erreicht man in einer großen Linkskehre einen Reiterhof auf der linken Seite. Ab hier zieht die Steigung mächtig an und erreicht durchgehend zweistellige Prozentwerte. Man radelt in den Wald hinein und hat zunächst überhaupt keine Aussicht mehr. Der Asphalt wird etwas rauer. Kurz vor einer Spitzkehre lässt die Steigung kurzfristig etwas nach, um gleich dahinter bis zum Ziel wieder auf über 10 % anzusteigen.
Relativ unvermittelt verlässt man den Wald und findet sich auf dem großen Parkplatz des Langlaufzentrums Hirschenstein wieder. Am Ende des Parkplatzes teilt sich der Weg, nach rechts geht es zum besagten Berggasthof, links kann man über etwa 50 m gesandeten Weg ein Gipfelkreuz erreichen. Die Aussicht bei Schönwetter ist atemberaubend.

9 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:24:01 | 02.07.2020
Holledauer
Mittlere Zeit
00:29:02 | 10.05.2014
dieterzankl
Dolce Vita
00:32:30 | 10.08.2013
christian1982
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe