VERY important message

Hasenberg (Schwarzwald) (430 m)

.

Auffahrten

Dieser Beitrag befindet sich in Arbeit. Redaktion
Von Reini Asphaltadler

Wir starten im Talgrund von Seelbach auf Höhe des Sportplatzes. Sacht ansteigend biegen wir in das weite Litschental und passieren den Parkplaatz, der auf den teils moorartigen Naturlehrpfad hinweist. Das Tal wird langsam enger und bei km 2,5 haben wir lediglich 50hm absolviert.

Bei einem markanten Brunne - der Trog böte Platz für 2 Badende ;o) - biegen wir rechts ab und verlieren leicht an Höhe, da wir den Talgrund passieren. Jetzt wird es ernst: die Straße wendet sich nach rechts, verschwindet im Wald und die Steigung nimmt auf über 10 % zu. Nach der Kehre bleibt es steil. Beim nächsten Abzweig halten wir uns rechts. Die 300m lange Rampe ist über 15 % steil und endet am Gasthaus zum Sternen, wo es etwas flacher wird und wir den Wald verlassen. Die Einkehr haben wir uns redlich verdient. Badische Küche lädt zur Rast ein. Es macht aber Sinn die letzen 300 m zur Passhöhre zu fahren, damit der Pass gejagt ist und etwas Sicht ins Schuttertal ist auch gegeben.


10 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Kommentare ansehen