VERY important message

Hasselberg (316 m) Haselgraben

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Der Einstieg ist leicht zu finden, wir orientieren uns einfach an der örtlichen Kirche und fahren rechts an ihr in der Vorbeckstraße vorbei. Bis zum Ortsende gibt es Anwohnerverkehr. Es folgt ein einspuriger, wunderschöner und für den Motorverkehr gesperrter Weg, der uns mit sportlichen Prozenten in den Wald bringt. Bei Kilometer 0,6 schafft eine Rechtskehre Erholung. In einem langgestreckten Linksbogen folgen wir dem Sträßlein immer bergwärts, nun mit zweistelligen Steigungswerten, und lassen uns von keinen Abzweigungen beirren.
Nach einem Kilometer geht die Trasse in eine lange Schlussgerade über. Hier wechselt der Asphalt zu einem Naturbelag (ohne Schotter). Dieser ist schön verdichtet und lässt sich daher gut bis sehr gut befahren. Der Waldsportplatz ist durch die Flutlichtanlagen bereits vage zu erkennen. Es bleibt zweistellig-sportlich und durch den Naturbelag kommt etwas Strade bianche-Flair auf. Bei nasser Witterung sollte man hier nicht fahren, denn dann dürfte es schmierig werden. Die fünfhundert Meter sind dann auch geschafft und mit Erreichen des Waldsportplatzes ist diese schöne Auffahrt zu Ende.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Velocipedicus – Vom Radweg wegwärts befahren wir die enge Krombacher Straße und halten uns einfach an die Beschilderung zum Gasthaus am Berg. Noch im Wohngebiet nimmt die Steigung sportliche Ausmaße an und nach vierhundert Metern verlassen wir Königshofen in einen buschigen Landstrich. Nochmals soviel Meter und Sportheim und Gasthaus sind erreicht.
Hinter den Sportplätzen geht es anspruchsvoll und fast gänzlich verkehrsfrei weiter. Nach dem Marienbrunnen zieht es sich steil in eine Rechtskurve auf eine Anhöhe. Die Prozente gehen immer weiter zurück, bis wir eine Ruhebank erreichen, wo der Anstieg zu Ende scheint. Wir fahren jedoch nach rechts weiter und nutzen einen Schotterweg (keine Sorge, von der feineren Sorte). Ein paar Höhenmeter gewinnen wir noch und kommen schließlich am Sportplatz von Krombach ans Ziel.
2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von Velocipedicus – Unterhalb der Kirche starten wir gegenüber der alten Schule in den Seeweg. In einem Wohngebiet mittlerer Art und Güte geht es auf einer schmalen Straße steil vonstatten. Wir halten uns immer rechts bzw. geradeaus den Berg hinauf und wechseln in die Feldstraße. Nach zweihundert Metern verlassen wir Krombach Richtung VfL-Sportplatz. Es bleibt in einem buschigen Umfeld steigungstechnisch weiterhin anspruchsvoll.
Bei Kilometer 0,7 – nach rechts gäbe es eine Möglichkeit auf einer Höhenstraße zum Hauenstein zu kommen – wird die Steigung einfacher. Die restlichen Meter bis zum Sportplatz sind schnell abgespult, denn sie verlaufen in fast flacher Manier dahin. Am Sportplatz darf man sich dann eine von vier Abfahrten aussuchen.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe