VERY important message

Haut de la Tour (944 m)

Auffahrten

Von majortom – Der Einfachheit halber lassen wir diese Auffahrt nach Haut le la Tour auf der für Kraftfahrzeuge verbotenen Nebenstrecke am Kreisverkehr an der Hauptstraße 10 beginnen, wo es das Val de Travers hinaufkommend links in den Ort Saint-Sulpice hinein geht. Während wir hier geradeaus der 10 folgend auf die Hauptstraßen-Variante gelangen würden, biegen wir hier links ab und fahren nach Saint-Sulpice hinein.
Die ersten 1,3 km durch den Ort hindurch, über die Areuse-Brücke und noch ein Stück darüber hinaus sind jedoch noch flach, so dass der Höhenunterschied auf lediglich zwei Kilometern Strecke überwunden wird – was einem Steigungsschnitt von fast 10 % entspricht. Dementsprechend sollte man herunterschalten, bevor man diesen eigentlichen Anstieg in Angriff nimmt.
An einer Gabelung halten wir uns hier links und fahren sofort in eine erste Rampe von etwa 13 % Steigung hinein. Noch sind wir zwischen den letzten Häusern von Saint-Sulpice unterwegs, doch bald darauf verlassen wir das bebaute Gebiet und sind fortan im Wald unterwegs. Die Areuse-Quelle unter uns können wir leider überhaupt nicht sehen.
Nachdem die Straße kurzzeitig abflacht, geht es sogleich in die nächste steile Rampe hinein. Hier folgt man am besten der Ausschilderung der Radroute. Nach insgesamt 3,1 km treffen wir wieder auf die Hauptstraße, auf der die letzten ca. zweihundert Meter zum Kreisverkehr in Haut de la Tour zurückgelegt werden.
5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:15:38 | 31.07.2021
davidweidmann
Dolce Vita
Diese Beschreibung ist noch offen - Hier kannst du lesen, wie du die Beschreibung beisteuern kannst. quäldich.de lebt von deiner Mithilfe. Vielen Dank!
5 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Tourenauswahl