VERY important message

Heinerscheid (526 m)

rauen luxemburgischen Höhen

Auffahrten

Von kletterkünstler – Wir beginnen unsere kleine Reise an der 1853 erbauten Tintesmühle im einsamen Ourtal. Die Straße führt zunächst mehr als einen Kilometer geradeaus in nördliche Richtung. Parallel zur Our gewinnen wir im Hang langsam an Höhe. Die Steigung bewegt sich meist um die 5 %. Auf dem Weg nach Kalborn umgibt uns zumeist der Wald. In einer scharfen Linkskurve nach 1,3 Kilometern zweigt rechts eine Straße hinunter zur Kalborner Mühle ab.
Es folgt die erste und einzige echte Kehre des insgesamt eher unspektakulären Anstiegs. Wenige hundert Meter später lässt uns eine doppelte Rechtskurve wieder nach Westen und damit in Richtung unseres Ziels steuern. Kurz darauf verlassen wir ein erstes Mal den Wald, um wenige Meter später noch einmal in diesen einzutauchen. In einer weiten Rechtskurve, die man auch als Kehre bezeichnen könnte, heißt uns das kleine Dorf Kalborn willkommen, um uns nach ein paar Häusern auch schon wieder zu verabschieden.
Hier besteht im Übrigen sowohl auf der linken, als auch auf der rechten Seite der Straße die Möglichkeit auf asphaltierte Wirtschaftswege auszuweichen. Die linke Variante trifft später wieder auf die Hauptroute, während die rechte Variante eine kurvige Abkürzung nach Lieler und zur CR338 darstellt. Zudem ist sie eine verkehrsfreie Alternative zur breiten und stark frequentierten Nationalstraße 7.
Wer auf der CR339 bleibt, sieht sich fortan eher mit dem mitunter kräftigen Westwind als mit der Steigung konfrontiert. Während diese nämlich gegen Null tendiert, bringt uns der unsichtbare Gegner vor allem im Herbst gerne zur Verzweiflung. Unbarmherzig bläst er uns ins Gesicht und gestaltet die letzten zwei Kilometer auf der von Bäumen gesäumten Allee oft schwieriger als sie eigentlich sind. In Heinerscheid endet diese Kletterpartie schließlich an der Einmündung in die Route Nationale 7, die die Hauptstadt Luxemburgs mit Belgien verbindet.

Wer weiter nach Norden und beispielsweise gleich wieder über Lieler in das Ourtal abfahren möchte, kann bereits vor dem Ort rechts abbiegen oder die erwähnte Alternative ab Kalborn wählen, denn er verpasst auf den finalen zwei Kilometern nach Heinerscheid nichts mehr. Gleich neben der RN7 verlaufen ebenfalls verkehrsarme Straßen, die für Radfahrer die bessere Wahl sind.

2 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen