VERY important message

Heinzeknipp (477 m) Auf Weyscheiden, Auf Göbelsbusch

CIMG8001.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Die Schinderei beginnt an einer Schutzhütte, wo der Asphalt von oben kommend endet. Die Wand, in die wir uns nun begeben, wirkt schon ein wenig furchteinflößend, vor allem, wenn man gerade erst gestartet ist und nach hundertminütiger Autofahrt noch kalt und eingerostet ist. Die verschmutzte Fahrbahn, welche vom regen forstwirtschaftlichen Betrieb zeugt, lässt das Fahren im Wiegetritt angesichts der hochprozentigen Steigungswerte insbesondere bei Nässe nicht zu. 18 bis 20 % wollen im schattigen, zuweilen düsteren Nadelwald weggedrückt werden.
Wenn wir mit einer Rechtskurve den Forst verlassen, lässt die Steigung auf rund 10 % nach. So geht es über eine Wiese hinweg. Am Waldrand haben wir dann nach gerade einmal 600 Metern bereits 100 Höhenmeter gewonnen und erhalten den Lohn dafür in Form einer fantastischen Aussicht über das Ourtal samt seiner bewaldeten Hänge. Die Linkskurve läutet dann einen flacheren Zwischenakt ein. Wir rollen noch einmal kurz durch den Wald, dann wird es im Freien mit rund 9 bis 11 % wieder steiler.
Die letzten 300 Meter gestalten sich dann wieder entspannter. Leicht kurvig führt der Weg mit fünf und am Ende nur noch drei Prozent durch die Wiesen. Dabei können wir die bezaubernden Ausblicke nun vollends genießen. Über einen von Bäumen und Hecken eingefassten Wanderparkplatz stoßen wir auf die L1. Hier endet der Anstieg. Die Höhenstraße führt links nach Sevenig und Harspelt sowie rechts nach Dahnen.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Tourenauswahl

Pässe in der Nähe