VERY important message

Heuchling (541 m)

.

Auffahrten

Von Velocipedicus – Im alten Dorfkern biegen wir von der Hauptstraße (der B 14) an der ehemaligen Sparkasse, mit der St. Laurentius-Kirche im Hintergrund, ab und befahren ein Dutzend Meter Kopfsteinpflaster. Der Ort wird verlassen, nach 570 Metern liegt rechter Hand am Berg ein Neubaugebiet, wo wir aber links auf der Hauptstraße bleiben.
Die Trasse, nicht breit genug für Markierungen, verläuft nun vom schönsten Waldesgrün beschattet romantisch und einsam bergan. Nach 1,2 Kilometern wird es auf vierhundert Metern Länge etwas flacher. Es ist zudem kein 08/15-Wald, sondern einer mit teils altem Baumbestand, auch mal lichter bis lichtdurchflutet. Auf das flachere Segment folgt wieder ein steileres, kurviges, das nach einer Rechtskurve den Wald verlässt.
Bei Kilometer zwei lassen wir die Abzweigung nach Appelsberg rechts liegen und fahren an Äckern und Wiesen vorbei auf nun einfachem Terrain. Kurz vor Heuchling zieht es wieder an. Das idyllische und ruhige Dorf wird rechts haltend ganz durchfahren, und nach dem Ort wir in Richtung Bürtel der höchste Punkt erreicht. Mit feinen Ausblicken in die Gegend wird man belohnt.
14 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:11:51 | 02.07.2022
Christian Kranert
Mittlere Zeit
00:13:43 | 17.04.2022
Balksn
Dolce Vita
00:15:01 | 13.10.2021
Josch
Von merida

Die ersten 2,1 Kilometer dieser Auffahrt sind mit jener nach Hubmersberg identisch, erst am Ortsende von Hegendorf trennen sich die Wege. Die Auffahrt nach Hubmersberg biegt hier nach rechts ab. Nach Heuchling geht es geradeaus weiter. Man hat hier schon etwas mehr als hundert Hm hinter sich. Das Gros der Auffahrt, insbesondere der steilere Teil ist daher schon geschafft.
Die im Folgenden deutlich schmaler werdende Straße zieht sich wellig durch die Felder, wobei der Wegverlauf ziemlich geradlinig ist. Wirklich steil ist es hier nicht mehr, dafür aber herrlich verkehrsarm. Nach der Durchquerung eines kleinen Waldstückes kommt das Ziel in Sicht. Kurz vor dem Ort durchläuft die Straße eine Rechts-Links-Kurvenkombination und man hat sein Ziel erreicht.
Der weitere Straßenverlauf führt einen direkt in die Abfahrt nach Pommelsbrunn, wo man z. B. an der gegenüberliegenden Talseite direkt den Stallbaumer Berg in Angriff nehmen kann.


4 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Kommentare ansehen