VERY important message
Wir freuen uns auf eine normalisierte Rennradreise-Saison 2022! Sie ist möglich dank euch!

Hirschberg (Odenwald) (258 m) Bohleneck

IMG 8827.

Auffahrten

Von kletterkünstler – Der Startpunkt liegt an der Kreuzung der K4156 mit der Kurpfalzstraße in Nußloch. Wir folgen der Kreisstraße, die hier den Namen Massengasse trägt, aufwärts. Besonders schwierig gestaltet sich dies zunächst noch nicht. Erst nach ein paar hundert Metern wird es etwas steiler. Nach 600 m erreichen wir die L594, der wir kurz nach rechts folgen, um sogleich wieder links in Richtung Maisbach und Gauangelloch abzubiegen.
Durch den schmucken Nußlocher Ortskern hindurch steigt die Straße zunächt wieder kaum an. Hinter einer Linkskurve ist es damit dann aber schlagartig vorbei. Der härteste Abschnitt fordert uns nun mit Steigungen von 10 bis maximal 12 % schon mehr heraus. In einem langen Rechtsbogen verlassen wir schließlich den Ort und tauchen in den Wald ein. Die Steigung geht zurück, die Asphaltqualität leider auch. Kurz darauf öffnet sich die Landschaft zur Rechten wieder. Hier führen rechts und links asphaltierte Wege in den Wald. Dem Autor ist nicht bekannt, wie weit diese führen.
Auf einem nun deutlich schmaleren Asphaltband können wir die Aussicht in den Kraichgau genießen. Im Winter wirkt das alles ziemlich trostlos, im Sommer sieht das dank blühender Wiesen und Bäume und den noch nicht abgeernteten Feldern schon anders aus. Hinter diesen versteckt sich auch weniger hundert Meter abseits der Straße der Steinbruch von Nußloch. Nach 3 km erreichen wir schließlich einen Parkplatz, der den Scheitelpunkt darstellt.

Die folgende Abfahrt ist dank des schlechten Belags mit Vorsicht zu genießen. Insbesondere in der Kehre ist der Untergrund sehr wellig. In Maisbach führt ein schmales Sträßchen durch ein hübsches Tal in Richtung Schatthausen, das auch von Ochsenbach aus erreicht werden kann. Fährt man weiter in Richtung Gauangelloch, verengt sich die Straße zunächst zu einer knapp einspurigen und bestens asphaltierten Fahrbahn. Dabei führt sie mehrfach kräftig auf- und abwärts.

93 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:10:06 | 15.09.2016
Bananenpferd
Dolce Vita
Ersten Kommentar verfassen

Pässe in der Nähe