VERY important message

Hochroterd (525 m)

IMG 7323.

Auffahrten

Von misc – Die Ostauffahrt nach Hochroterd zählt zu den wichtigsten Wiener Stadtausfahrten für Rennradfahrer und Rennradfahrerinnen. Wer aus dem südlichen Wien in den Wienerwald will, fährt entweder über Kaltenleutgeben und die Sulzer Höhe, Laab im Walde oder eben Breitenfurt und Hochroterd.
Breitenfurt ist strukturell dreigeteilt in Breitenfurt-Ostende, Breitenfurt-Ost und Breitenfurt-West. Der Anstieg beginnt in Breitenfurt Ost an der Kreuzung B 13 und L 2102. Dort orientiert man sich in Richtung Hochroterd und Breitenfurt West. Ab dann kann nichts mehr schiefgehen. Immer der breitesten Straße folgen.
Zu Beginn geht es durch Breitenfurt Ost kaum merklich bergauf. Der eigentliche und recht knackige Anstieg beginnt in Breitenfurt West. Nachdem man den Wirt hinter sich gelassen hat, kann man rechts zum Kleinen Semmering abbiegen oder weiter nach Hochroterd fahren. Der letzte Anstieg hinauf zum Ortskern wird gern rechts in Richtung Großhöniggraben und Gruberau umfahren. Das sollte man aber nicht tun, denn von ganz oben ist der Blick zurück über Wien für so einen kleinen Hügel recht eindrucksvoll.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
00:25:26 | 22.11.2019
misc
Dolce Vita
Von misc – Die Auffahrt von Gruberau wird gern genutzt, um Hochroterd selbst zu umfahren. Dabei hat der Anstieg zum Gasthof Zur schönen Aussicht schon seine Reize. Wir starten in Gruberau und fahren die Heiligenkreuzer Straße Richtung Norden. In Großhöniggraben beginnt dann die eigentliche Steigung in einer langgezogenen Rechtskurve.
Oben angekommen würde man die schöne Aussicht versäumen, wenn man geradeaus in Richtung Breitenfurt weiterfahren würde. Stattdessen biegen wir rechts in eine recht knackige Rampe zum Ortskern hin ab.
1 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
Mittlere Zeit
Dolce Vita
Von misc – Der Anstieg von der Sulzer Höhe, Sulz im Wienerwald oder Sittendorf kommend startet an der Kreuzung in Wöglerin. Wir folgen der L 128 Richtung Norden. Der Anstieg ist bis auf eine beeindruckend hohe BMX- oder Dirtbike-Rampe am rechten Straßenrand nach einigen hundert Metern sehr unspektakulär. Im Ortsteil Rechte Wöglerin sind ein paar schöne, aber extrem flache Kehren zu durchfahren. Ansonsten rollt man dort recht schnell drüber.
6 Befahrungen Befahrung eintragen
Schnellste Zeit
00:07:40 | 17.08.2019
misc
Mittlere Zeit
00:09:38 | 19.07.2019
misc
Dolce Vita
00:11:32 | 14.06.2019
misc

Pässe in der Nähe

Ersten Kommentar verfassen